Abgebrochene und trockene Spitzen im Sommer!

Der Sommer ist keine Traumjahreszeit für die Haare. Trockene Spitzen machen dem Haar nun zu schaffen.


Gerade, wenn die Tage wieder länger werden, das Wetter wieder besser wird und wir endlich die trockene Heizungsluft ausstellen können, die unseren Haaren im Winter das schreckliche Aussehen verliehen hat, droht uns ein anderes Problem. Denn nun, im Sommer, brennt die Sonne unerbärmlich auf unsere Haare hinab und häufiges Duschen oder das Planschen im kühlen Freibad-Nass, machen die Haare spröde, trockene Spitzen entstehen - das Haar braucht nun spezielle Sommerpflege.

Deshalb rät Hilfreich Frauen dazu, im Sommer die Haare wieder etwas kürzer zu tragen, denn wenn es auf den Schultern zusätzlich aufliegt, brechen die trockenen Spitzen noch schneller und es kommt zu unschönem Spliss. Gehen Sie lieber ein paar Mal mehr zum Nachschnitt zum Frisör, damit das Haar im Sommer nicht immer dünner wird.