Abgemeldetes Auto abschleppen lassen: Hinweise

Die ordnungsgemäße Art und Weise, ob und wie man ein abgemeldetes Auto abschleppen lassen darf beziehungsweise schleppen lassen kann.


Wenn man sein Auto abgemeldet hat und es dann doch wieder benutzen oder endgültig entsorgen möchte, stellt sich die Frage, wie man auf legale Weise sein abgemeldetes Auto abschleppen lassen kann.

Darf man ein abgemeldetes Auto abschleppen lassen?

  • Gesetzlich sind sowohl die Dinge, die verkehrstechnisch hinsichtlich eines abgemeldeten Fahrzeugs zulässig sind, als auch die juristische Bedeutung des Wortes "Abschleppen" eindeutig geregelt: "Abschleppen" im Sinne von § 15 StVZO "ist das Ziehen eines liegen gebliebenen Fahrzeuges im Rahmen der Nothilfe mit dem Ziel der Ortsveränderung zur Behebung der Betriebsunfähigkeit" oder zur Verwertung oder Vernichtung des Fahrzeuges.
  • Von entscheidender Bedeutung sind hier die Worte "im Rahmen der Nothilfe": Dies bedeutet, dass das Abschleppen eines Autos ausschließlich dann zulässig ist, wenn das Auto wegen einer Panne im Straßenverkehr liegen geblieben ist, das heißt aufgrund von Schäden, die während des Betriebs des Autos im öffentlichen Verkehrsraum aufgetreten sind.
  • Da ein abgemeldetes Auto nicht versichert ist, darf es weder im öffentlichen Straßenverkehr bewegt, noch im öffentlichen Straßenraum abgestellt werden. Damit ist es rechtlich unmöglich für ein abgemeldetes Auto, eine Panne im öffentlichen Straßenverkehr zu haben. Somit ist das Abschleppen abgemeldeter Autos in Deutschland verboten.

Wie kann man ein abgemeldetes Auto abschleppen lassen?

  • Die legale Möglichkeit, ein abgemeldetes Fahrzeug zu transportieren ist, es schleppen zu lassen. „Schleppen im Sinne“ der „StVO ist jedes Mitführen eines Kraftfahrzeuges auf dessen eigenen Rädern hinter einem anderen Kraftfahrzeug, das kein Abschleppen ist.“
  • Da Kraftfahrzeuge in der Regel nicht als Anhänger betrieben werden dürfen, ist es in diesen Fällen nötig, bei der Verwaltungsbehörde eine Ausnahmegenehmigung nach § 33 StVZO einzuholen. Diese ist gemäß § 33 StVZO beim Schleppen mitzuführen und auf Verlangen auszuhändigen.
  • Um diese Ausnahmegenehmigung zu erhalten, benötigt man zum Einen einen Anhänger oder ein Schleppfahrzeug und zum Anderen einen Fahrer für das ziehende Fahrzeug, der einen Lkw-Führerschein mit Anhänger hat.
  • Die einfachste Möglichkeit, wie man sein abgemeldetes Auto abschleppen lassen kann, wäre ein Abschleppunternehmen damit zu beauftragen.