Abnehmcamp für Kinder - Gruppen-Stärke

Ein Abnehmcamp oder Diätcamp bietet für Kinder eine gute Möglichkeit, das Gewicht zu reduzieren. Dort sind sie mit Gleichaltrigen, die dieselben Probleme haben, beisammen und lernen dadurch Teamfähigkeit.


Die europäischen Abnehmcamps für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht sind nicht vergleichbar mit dem amerikanischen Drill-Diätcamps. In Deutschland, Österreich und der Schweiz achten Ernährungsexperten, Ärzte und Psychologen auf den richtigen Umgang mit Nahrungsmitteln, unterstützen die Teilnehmer beim Abnehmen und demonstrieren den Gedanken „in einer Gruppe sind wir stark“.

Problemebereiche beseitigen

  • In erster Linie wird in einem Abnehmcamp für Kinder das Essverhalten in Gesprächsrunden unter die Lupe genommen. Hierbei kategorisiert man Lebensmittel nach dem Ampelsystem, dennoch findet sich kein Verbot - eher das rote Warnsignal - bei fett- und zuckerreicher Nahrung.
  • Oft sind Hänseleien und Spott bei Schulkindern mit Übergewicht der Auslöser für eine geringe Wertschätzung der eigenen Person. Auch dieses Thema wird angesprochen. Gemeinsam werden Lösungen anvisiert, die das Selbstwertgefühl steigern sollen.
  • Gegen den Bewegungsmangel gibt es ein Sportprogramm. Besonders Gruppensport ist sinnvoll, da sich die Teilnehmer gegenseitig unterstützen und animieren. Niemand soll sich mehr aufgrund seines Umfangs und seiner Körperfülle ausgeschlossen fühlen. Ein weiteres Ziel ist die lehrreiche Kommunikation unter den Kindern und Jugendlichen selbst, während die Experten beratend zur Seite stehen.

Was esse ich? Und was kostet das Camp?

  • Die Umsetzung des gesunden Essens wird im Abnehmcamp täglich praktiziert. Hierbei setzt man den Kindern und Jugendlichen aber nicht einfach das fertige Essen vor die Nase.
  • Das richtige Einkaufen und Zubereiten der Speisen gehört zum Lernprozess. Einkaufslisten werden erstellt und Rezepte für eine ausgewogene Ernährung zusammengetragen.
  • Die Teilnehmer sollen verstärkt frische Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse in den Einkaufswagen legen und aus diesen Produkten leckere Gerichte zusammenstellen. Dies führt zur Eigenständigkeit und zum Verantwortungsbewußtsein.
  • Die Rundumbetreuung der Kinder und Jugendlichen im Abnehmcamp ist nicht billig. Bis zu 1.000 Euro kann ein dreiwöchiger Aufenthalt in einem Abnehmcamp für Kinder kosten. Einige Krankenkassen unterstützen diese Diät-Ferien. Auch auf das Alter der Teilnehmer spielt eine Rolle. So werden häufig 8 bis 12Jährige in Gruppen untergebracht und Jugendliche ab 13 Jahren zusammengefasst, um Identifikationsproblemen vorzubeugen.