Achatscheiben: Perfekt für Schmuck und Deko!

Achatscheiben, eine besondere Form der Mandelfüllung in vulkanischen Gesteinen, eignen sich in geschliffener Form vorzüglich als Schmuck und zu Dekorationszwecken.


Achatscheiben gibt es in verschiedenen Größen, Farben und Formen. Die kleineren Scheiben eignen sich zur Herstellung von Schmuck, etwa als Amulett oder auch als Brosche. Große Scheiben lassen sich dekorativ als außergewöhnliches und ansprechendes Schmuckelement in der Wohnung verwenden.

Herkunft von Achatscheiben
Scheiben aus Achat sind erst in der verarbeiteten Form Scheiben. Sie werden aus kugelförmigen oder elliptischen Steinen hergestellt, die an ihrer Oberfläche von außen unansehnlich und unscheinbar aussehen. Bei diesen Steinen handelt es sich um Erruptivgesteine, also Vulkangestein, das nahe der Erdoberfläche ausgetreten und schnell erstarrt ist. Durch das schnelle Erkalten kann nicht immer das gesamte in der Lava gelöste Gas austreten und es bilden sich, im Prinzip wie bei einem Schweizer Käse, Hohlräume. Dringen Flüssigkeiten, die Mineralien enthalten, in diese Hohlräume ein, so kristallisieren sie im Laufe der Zeit aus. Wenn die Blase vollständig mit Mineralien gefüllt ist, ist eine Achatmandel entstanden. Wird diese zersägt, so ergeben sich Achatscheiben. Diese bestehen aus Quarz, also dem gleichen Mineral wie zum Beispiel der Bergkristall. Die vielen verschiedenen Farben und die dadurch sichtbare konzentrische Struktur beim Achat resultiert aus geringen Verunreinigungen in dem Quarz.

Achatscheiben als Schmuck
Der Quarz, aus dem der Achat letztlich besteht, ist ein sehr hartes Mineral. Werden die Achatmandeln zersägt und die Schnittflächen geschliffen und poliert, so wird eine sehr glatte und glänzende Oberfläche erhalten. Beim Entstehungsprozess führten Differenzen in der Zusammensetzung der mineralischen Lösungen und Konzentrationsänderungen zur Ausbildung von ringähnlichen Strukturen, die entfernt an die Jahresringe von Baumscheiben erinnern. Diese Strukturen bewirken ein geheimnisvollen attraktives Aussehen, das trotz der vollkommen natürlichen Entstehung einer abstrakten Malerei ähnelt. Aus diesen wunderschönen Scheiben lassen sich Amulette und anderer Schmuck einfach herstellen. Große Scheiben können eindrucksvoll als Wohnungsschmuck verwendet werden. Hierzu werden die Achatscheiben entweder in eine Standvorrichtung eingesetzt oder, insbesondere wenn es sich um sehr dünne Scheiben handelt, können sie als Wandschmuck Verwendung finden.