Aerobic Übungen - eine Übersicht

Mit Aerobic zur Traumfigur – mit ein paar einfachen Übungen werden sämtliche Muskeln an Bauch, Bein, Po und Rücken gestärkt


Mit Hilfe von nur vier einfachen Aerobic Übungen schafft es jede Frau, in nur wenigen Wochen überflüssige Pfunde zu verlieren und die Figur zu straffen. Im Optimalfall wird in einer größeren Gruppe trainiert, ist man jedoch auch alleine motiviert genug, kann man auch zu Hause trainieren. Die wenigen, aber hocheffizienten Übungen sollten konsequent täglich wiederholt, die Anzahl der Einheiten im Laufe der Zeit stetig gesteigert werden.

Aerobic Übungen wurden von einem Arzt zur Stärkung von Herz und Lunge entwickelt
Aerobic ist ein dynamisches Fitnesstraining mit rhythmischen Bewegungen, eine Mischung aus Gymnastik und Tanz, zu motivierender Musik. Die Ursprünge der Aerobic Übungen gehen auf einen US-amerikanischen Arzt zurück, der das Training in den 60er Jahren entwickelte, der weltweite Durchbruch kam jedoch erst 1982, als Jane Fonda Aerobic als ihr Gymnastikprinzip vermarktete, und die Übungen daraufhin schlagartig hochpopulär wurden. Mittlerweile finden sogar Weltmeisterschaften in Aerobic statt, die erste wurde 1995 in Paris ausgetragen.

Mit vier einfachen Übungen zur Traumfigur
Für den Bauch: Rückenlage, Beine anwinkeln, Arme vor der Brust verschränken. Bauchnabel Richtung Wirbelsäule ziehen, Kopf und Schulterblätter vom Boden aufrollen, bis eine Spannung im Bauch spürbar wird, danach wird wieder abgerollt. Im Idealfall ist die Oberkörperhaltung gerade. Um die Übung zu erschweren werden die Arme in den Nacken gelegt. Für Beine und Gesäß: Vierfüßlerstand, mit Unterarmen abstützen, Ellenbogen sind unterhalb des Schultergelenks. Ein Bein gebeugt anheben und mit dem Körper in eine Linie bringen, danach langsam wieder senken und das andere Bein heben. Für die Schultern: Vierfüßlerstand, die Unterschenkel sind gebeugt, der Oberkörper nach vorne verlagert. Bauch anspannen, der Kopf wird dabei in der Verlängerung der Wirbelsäule gehalten. Die Arme beugen und wieder strecken. Im Idealfall wird diese Übung mit gestreckten Beinen auf den Zehenspitzen durchgeführt. Für den Rücken: Bauchlage, die Beine sind auswärts gedreht, die Arme nach vorne gestreckt. Das rechte Bein und den linken Arm im Seitenwechsel anheben, dabei tief ein- und ausatmen. Mit diesen vier einfachen Aerobic Übungen, täglich konsequent durchgeführt, ist die tolle Bikinifigur zum Greifen nahe!