Aktive entdecken die Natur beim Kanu Urlaub

Sportfans haben sicher schon einmal eine Fahrt im Kanu gewagt und wissen, wieviel Spaß es machen kann, die Gegend vom Wasser aus zu entdecken. Also auf zum Kanu Urlaub!


Die meisten Reiseveranstalter haben mittlerweile den wieder gestiegenen Trend zum Outdoor-Aktiv-Urlaub erkannt und ihre Angebote aufgegriffen. Auch der Kanu Urlaub ist dabei in den letzten Jahren immer beliebter geworden und gehört mittlerweile zum Standardrepertoire der Trekking-Urlaubsangebote. Das Gute am Kanufahren ist, dass man es überall machen kann, wo man Wasser oder Flüsse vorfindet. Daher hat man auch einen große Auswahl zwischen Reiseangeboten in die unterschiedlichsten Gegenden der ganzen Welt.

Naturnah und sportlich unterwegs
Der Reiz an solch einem Kanu Urlaub ist einmal die sportliche Herausforderung, über mehrere Tage seine körperlichen Grenzen auszutesten und aktiv zu sein. Ohne Ablenkung und ohne bequeme Hotels, einfach allein die Natur und Freiheit gemeinsam mit anderen begeisterten Menschen zu genießen. Oft wird einfach unterwegs unter freiem Himmel geschlafen. Das Bett hat man sozusagen immer mit dabei, im Fußraum des Bootes nämlich, wo leicht Schlafsack und ein kleines Zelt verstaut werden können. Es gibt eine Menge organisierter Touren mit ausgesuchten schönen Strecken auf der Welt, die kompetent geführt werden und meist in kleineren Gruppen stattfinden. Es ist aber auch möglich, einfach auf eigene Faust Kanus oder Kajaks zu mieten und sich auf den Weg zu machen. So hat man alle Freiheiten, wann und wohin man fahren möchte, und kann ganz allein auf dem Wasser dem Alltag wegpaddeln. In dem Fall sollte man allerdings schon Erfahrungen damit haben und am besten auch die Gegend oder Strecke gut kennen. Man kann einen Kanu Urlaub dann auch super mit dem Besuch unterschiedlicher Städte und Sehenswürdigkeiten kombinieren und ergänzen. Man kann sich auch gemeinsam mit der ganzen Familie auf den Weg machen, da Kanufahren für Kinder auch bestens geeignet ist. Man sollte dann aber kleinere Etappen planen und auf eine Strecke zurückgreifen, bei der die Kanus möglichst nicht umgetragen werden müssen.

Die klassischen Zielländer
Äußerst beliebt sind Länder mit viel wilder unberührter Natur und abwechslungsreichen Wasserstraßen. Dazu zählen unter anderem Schweden, Finnland und Norwegen. Nicht vergessen darf man Kanada, von wo auch die Canadier herkommen. Man kann aber auch wunderbar zu Hause in Deutschland schöne Ecken entdecken. In den Alpenregionen kann man beispielsweise spektakuläre Wildwasserfahrten machen oder eine Tour quer durch Deutschland. Zu beachten ist noch, dass je nach ausgewählter Strecke und ihrer Besonderheiten sich auch die Auswahl des passenden Kanutyps und der Ausrüstung richtet.