Alarmanlagen selber bauen Anleitung

Sich Alarmanlagen selber bauen mit Bewegungsmeldern oder Schaltern ist eine praktische und einfache Lösung, seinen Besitz zu sichern.


Immer häufiger hört man in den Nachrichten und Polizeimeldungen von Einbrüchen in Privatwohnungen. Häufig geschieht das sogar, während die Anwohner selber zu Hause sind, aber schlafen. Alarmanlagen können vor so etwas schützen, selbst wenn es nur einfache sind, die einen dann wecken. Diese Alarmanlagen gibt es in allen möglichen Formen und Variationen, was sich meist im Preis bemerkbar macht. Alarmanlagen selber bauen ist aber auch nicht schwer, zumindest bei einfachen Modellen.

 

 

Alarmanlagen selber bauen: Grundlagen

  • Zunächst einmal ist wichtig zu planen, was für eine Art von Alarmanlage man an welcher Stelle anbringen will. Bei einfachen Wohnungen sind die gefährdeten Plätze die Wohnungstür sowie die Fenster.

 

  • Bei Häusern sollte man in Betracht ziehen, einige Wege gleich von Anfang an dem Einbrecher zu versperren, zum Beispiel durch Zäune und Gitter, so dass sie einem einfacher zu überwachenden Weg nehmen müssen.

 

  • In Wohnungen sind Bewegungsmelder wohl eher schlecht geeignet, da man sie selber zu einfach auslösen kann, während sie ideal für den Garten sind. Dagegen sind mechanische Schalter-Alarmanlagen gut geeignet, um Türen und Fenster zu schützen.

 

  • Schließlich ist es auch nicht dumm, die Alarmanlage so zu bauen, dass sie neben einem Ton auch Licht von sich gibt, in welchem sich der Einbrecher schlecht verstecken kann.

 

Die Alarmanlagen selber bauen

  • Zunächst einmal muss man für den Alarm selber sorgen, also den Ton. Hierzu bringt man, entweder nah an der Anlage oder dort, wo man es gut hört, ein akustisches Gerät, das von Niederspannung betrieben wird. Ein kleiner Transformator oder eine Batterie wird für den Strom sorgen.

 

  • Der Auslöser muss dagegen dort installiert werden, wo überwacht werden soll. Bewegungsmelder gibt es fertig zu kaufen und werden an Mauern angebracht. Schalter sind einfacher selbst zu bauen, man muss nur darauf achten, dass, um Alarm zu schlagen, sich zwei Kontakte berühren müssen.

 

  • Also zum Beispiel einen Draht am Fenster festmachen und den anderen daneben, jedoch so weit nach innen gerichtet, dass das Fenster geöffnet werden muss, um den Kontakt zu schließen. Letztlich muss man, wenn man Alarmanlagen selber bauen will, nur darauf achten, dass sie nicht zu leicht vom Einbrecher auszuschalten sein sollten.