Alternativ heilen durch Augenlesen, Geistheilung und Co.

Nicht jeder vertraut auf die Fähigkeiten der Schulmedizin, doch man kann sich auch alternativ heilen lassen.


Sie leiden unter Beschwerden, doch Ihr Hausarzt konnte Ihnen bis jetzt wenig weiterhelfen? Warum versuchen Sie nicht einmal, sich alternativ heilen zu lassen? Es gibt viele alternative Behandlungsmöglichkeiten.

Geistheilung
Die Geistheilung hat nichts mit Geistern zu tun. Stattdessen wird hierbei versucht, zunächst auf der geistigen Ebene für Heilung zu sorgen. Sie wird sowohl bei körperlichen, als auch bei psychischen Problemen angewendet. Geistheiler gehen davon aus, dass unser eigenes Bewusstsein nicht ausreicht, um das Ganze zu erkennen, sie helfen dabei, das Unterbewusstsein zu erforschen und so Ursachen für Schmerzen und Leid aufzudecken.

Schamanismus
Der Schamanismus ist ein traditionelles religiös-magisches Heilsystem und im Prinzip eine
archaische Form der Religion. Ein Schamane kommt durch Trance oder Ekstase in das Jenseits und bittet die Götter um Hilfe, er fungiert also quasi als Mittler zwischen den Welten.

Chromotherapie
Bei der Chromotherapie, auch Farbtherapie genannt, geht man davon aus, dass
Farben eine große Wirkung auf die Seele haben. Aura Soma ist eine besondere Form der Farbtherapie. Hier kommen neben Farben, auch Kristalle und Düfte zum Einsatz. Körper, Geist und Seele sollen durch Aura Soma in Einklang gebracht werden.

Augenlesen
Die Augen sind bekanntlich der Spiegel der Seele. Deshalb geben sie Auskunft über unseren energetischen Zustand. Das Augenlesen selbst erfolgt in Kombination mit einem Gespräch. Die Augen geben Einblick in Verhaltensmuster und seelische Wunden. Auch Stärken und Schwächen kann man an den Augen, besonders an der Iris, ablesen und sich so alternativ heilen lassen.

Heilen mit Edelsteine
Verschiedene Edelsteine gelten als Heilsteine. Dazu gehören zum Beispiel Amethyst, Bernstein, Tigerauge und Lapislazuli. Die Heilsteine wirken durch Auflegen auf die sieben Chakren, also die Energiezentren, um die allgemeine Befindlichkeit zu verbessern oder um Krankheiten zu lindern. Schon in der Antike wurden Heilsteine verwendet. Befürworter gehen davon aus, dass die Edelsteine eine Schwingungsenergie aussenden, die Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele hat.