Anglistik Studium - Voraussetzungen, Ablauf, Aussichten

Was Sie bei der Wahl Ihres Studienfaches bedenken sollten und wie sie nach dem Anglistik Studium erfolgreich ins Berufsleben starten


In diesem Jahr erwarten die deutschen Universitäten die bisher höchste Zahl an Neuimmatrikulationen, da in Bayern, auf Grund der Einführung des acht-jährigen Gymnasiums vor einigen Jahren, zwei Abiturjahrgänge die Gymnasien verlassen und in Deutschland die allgemeine Wehrpflicht abgeschafft worden ist. Unter den Studienfächern ist das Anglistik Studium nach wie vor sehr beliebt. Dennoch sollte vor der Entscheidung, ob man sich für ein Anglistik Studium einschreibt einiges bedacht werden.

 

Voraussetzungen und Ablauf des Anglistik Studiums

  • An den meisten Universitäten wird vor Studienbeginn ein Einstufungstest in Englisch durchgeführt, der dafür sorgen soll, dass nur diejenigen zum Anglistik Studium zugelassen werden, die Englisch bereits gut beherrschen.

 

  • Deshalb sollte man im Abiturzeugnis mindestens die Note zwei haben. Das Studium ist ganz klar nicht darauf ausgerichtet Englisch zu lernen, sondern mit der englischen Sprache wissenschaftlich zu arbeiten. Im Studium beschäftigt man sich dann in Vorlesungen und Seminaren mit der englischen Literatur- und Sprachwissenschaft.

 

Anglistik Studium abgeschlossen - und dann?

  • Die meisten Studenten, die sich für Anglistik einschreiben studieren es auf Lehramt in Kombination mit einem weiteren Unterrichtsfach. Wie gut die Chancen sind, nach Studium und Referendariat eine Schulanstellung zu bekommen, hängt dabei sehr von der Fächerkombination und der gewählten Schulart ab.

 

  • Generell kann man sagen, dass das Lehramt für Hauptschule zur Zeit immer noch die besten Berufsaussichten bietet. Wer den Lehrerberuf nicht ergreifen möchte, kann Anglistik im Bachelor-Studiengang studieren.

 

  • Hierbei empfiehlt es sich, Anglistik mit einem Fach zu kombinieren, das einen anderen Bereich abdeckt, wie zum Beispiel BWL. Nach Abschluss des Studiums, ist man nicht auf einen bestimmten Beruf eingeschränkt, sondern man hat die Schwierigkeit oder auch die Chance in vielfältigen Bereichen eine Anstellung zu finden.

 

  • So können Anglistik Absolventen weiterhin forschend und lehrend an der Hochschule tätig sein, bei Wirtschaftsunternehmen im Marketing, bei Film- und Fernsehproduktionen, bei Verlagen oder Zeitungen, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

  • Ein hohes persönliches Engagement und Flexibilität sind dabei für jeden Einzelnen besonders wichtig, da man sich bei der Bewerbung normalerweise gegen klassische BWL Absolventen behaupten muss. Für den Beruf des Dolmetschers eignet sich ein Anglistik Studium nicht, wer diesen Beruf ergreifen möchte, kann an eigens dafür ausgerichteten Sprachschulen studieren.