Anleitung für Händedesinfektion: So macht man es richtig

Bei der Anleitung für Händedesinfektion lernen Sie in sechs Schritten, wie Sie Ihre Hände richtig desinfizieren und sich so optimal vor Krankheitserregern und Viren schützen.


Besonders in Berufen, wie in der Kranken- oder Altenpflege und im medizinischen Bereich, ist es oftmals lebenswichtig, sich regelmäßig die Hände zu desinfizieren. Gerade über die Hände werden die meisten Krankheitserreger übertragen und weitergegeben. Deshalb ist es nicht nur in Pflegeberufen notwendig, sich die Hände zu desinfizieren. Besonders in der Grippezeit ist es hilfreich, sich mit der richtigen Handhygiene vor Krankheitserregern zu schützen. So leiden Menschen, die sich die Hände desinfizieren seltener an Erkältungskrankheiten als andere. Besonders auffällig ist der Rückgang der Durchfallerkrankungen. Mit der Anleitung für Händedesinfektion können Sie das Desinfizieren problemlos in Ihren Alltag miteinbeziehen.

 

Das Händewaschen ersetzt keinesfalls das Desinfizieren

  • Das Händewaschen ist nicht so effektiv wie das Händedesinfizieren, da nur das Desinfizieren in der Lage ist, die Erreger zu reduzieren, damit keine Krankheiten mehr übertragen werden können. Durch das Waschen wird zwar der Schmutz, nicht aber die Keime entfernt. Im Gegenteil, sie werden sogar noch großflächig verteilt. Daher ist es besonders wichtig, die richtige Anleitung für Händedesinfektion zu kennen, um die Infizierung mit Erregern wie dem Novo-, dem Rota- und dem Influenzavirus zu vermeiden.

 

 

Der optimale Schutz durch alkoholhaltige Händedesinfektionsmittel

  • Mit einem alkoholhaltigen Händedesinfektionsmittel stellen Sie sicher, dass möglichst alle Bakterien und Viren abgetötet werden. Um die Anleitung für Händedesinfektion korrekt auszuführen, müssen Sie das Desinfektionsmittel in die hohle, trockene Hand geben und die Desinfektion für 30 Sekunden ausführen.
  • Wenn Sie die auszuführenden Schritte schneller durchgeführt haben, werden Sie bis zum Erreichen der 30 Sekunden wiederholt. Achten Sie darauf, dass die Hände über die gesamte Dauer feucht sind. Ansonsten nehmen Sie erneut Desinfektionsmittel dazu. Reiben Sie nun die Handflächen inklusive der Handgelenke aneinander.
  • Jetzt reiben Sie die rechte Handfläche über den linken Handrücken und umgekehrt. Beim nächsten Schritt reiben Sie Handfläche auf Handfläche mit verschränkten, gespreizten Fingern aneinander. Nun machen Sie eine Faust und reiben die Außenseite der verschränkten Finger auf der gegenüberliegenden Handfläche. Dasselbe machen Sie auch mit der anderen Hand.
  • Als Nächstes reiben Sie den Daumen in kreisenden Bewegungen in der geschlossenen linken Handfläche und umgekehrt. Als Letztes reiben Sie die geschlossenen Fingerkuppen der rechten Hand in der linken Handfläche und anschließend erneut mit der anderen Hand. Mit dieser Anleitung für Händedesinfektion erfahren Sie einen optimalen Schutz.