Anmeldung bei Twitter: Erklärung Schritt für Schritt

Für die Anmeldung bei Twitter muss der Nutzer nur ein einfaches Formular über einige persönliche Daten ausfüllen.


Nicht nur Stars haben viel zu sagen. Im Web 2.0 kann sich die Verkäuferin der nächsten Discounterfiliale genauso gut Gehör verschaffen wie der Manager einer Bank oder die Hausfrau von nebenan. Wer sich ohne viel Aufwand öffentlich mitteilen möchte, kann das nirgendwo so gut wie bei der Online-Plattform Twitter. Das soziale Netzwerk erlaubt es seinen Nutzern, Nachrichten aus maximal 140 Zeichen in die ganze Welt zu senden. Zuvor ist nur eine Anmeldung bei Twitter nötig. Die Registrierung geht schnell und ist unkompliziert.

Anmeldeformular ausfüllen
Für eine Anmeldung bei Twitter ruft man zunächst twitter.com auf. Dort klickt man auf den orangen Button in der rechten oberen Ecke mit der Aufschrift „Registrieren“. Nun öffnet sich das Anmeldeformular, das vollständig ausgefüllt werden muss. In das erste Feld wird der Name, der dann auf dem persönlichen Twitter-Profil öffentlich erscheint, eingegeben. Gefordert sind hier der tatsächliche Vor- und Nachname des Nutzers – das ist jedoch nicht nötig. Wer anonym bleiben will, kann auch einen ausgedachten Namen, einen Spitznamen oder ähnliches eingeben. Der Name lässt sich im Nachhinein auch ändern. Nun muss sich jeder für seine Anmeldung bei Twitter einen eigenen Benutzernamen ausdenken, den noch niemand sonst verwendet. Über diesen Nutzernamen wird dann das persönliche Profil über twitter.com/Benutzername aufgerufen. Im dritten Feld wird ein Passwort eingegeben, das mindestens sechs Zeichen hat und mit dem sich der Nutzer später einloggen kann. Unter diesem Feld kann man auswählen, ob man über diese E-Mail-Adresse gefunden werden möchte. Das bedeutet: Wenn jemand eine Person sucht, deren Nutzernamen aber nicht kennt, kann er die E-Mail-Adresse des Gesuchten eingeben. Ist unter dieser Adresse ein Profil angemeldet, wird es als Suchergebnis angezeigt. Die E-Mail-Adresse wird ansonsten an keiner anderen Stelle öffentlich angezeigt.

AGB lesen und Konto erstellen
Im folgenden Feld werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen angezeigt. Wie üblich sollten diese genau gelesen werden. Mit der Anmeldung bestätigt der Nutzer die AGB automatisch. Ganz am Schluss kann man noch auswählen, ob man Newsletter per E-Mail erhalten möchte. Ist das Formular vollständig ausgefüllt, klickt man auf den Button „Mein Konto erstellen“. Nun ist die Anmeldung bei Twitter fast abgeschlossen. An die zuvor angegebene E-Mail-Adresse wird nun eine Bestätigungsmail geschickt – dann kann man sich auf www.twitter.com in den Nutzerbereich einloggen und es kann losgehen.