Apfelchips selber machen - ein Rezept

Apfelchips selber machen ist ganz einfach. Der entkernte Apfel wird lediglich in Scheiben geschnitten und bei niedriger Temperatur im Backofen getrocknet.


Wenn man Apfelchips selber machen möchte, sollte man am besten saure Apfelsorten verwenden, da diese beim Trocknen nicht so süß werden. Als Küchenutensilien bieten sich ein Gehäusestecher sowie einen Gurkenhobel an.

Apfelchips selber machen

Zuerst einmal werden die Apfelkerne mithilfe des Gehäusestechers entfernt, da diese nur stören würden. Ist der Apfel entkernt, kann man ihn mit einem Gurkenhobel in kleine Scheiben schneiden. Anschließend verteilt man die Apfelscheiben gleichmäßig auf einem Backblech. Wer mag kann noch etwas Zitronensaft über die Apfelscheiben geben, dies verhindert eine Braunfärbung der Apfelscheiben. Nun gibt man das Backblech für circa eine Stunde bei 70 Grad Umluft in den Backofen. Die Backzeit kann variieren und hängt natürlich auch von der Dicke der Scheiben ab.