Arbeitszimmer einrichten

Wer sein Arbeitszimmer einrichten will, der sollte auch immer auf den Wohlfühlfaktor Rücksicht nehmen, denn nur wer sich wohl fühlt, kann auch Leistung erbringen.


Die Freude an der Arbeit hat unter anderem auch mit der Einrichtung des Arbeitszimmers zu tun. Egal ob nun von zuhause oder ob in einem Büro außerhalb der eigenen Wohnung gearbeitet wird, je gemütlicher das Ambiente des Büros ist und je wohler man sich darin fühlt, desto mehr ist man in der Lage, sich zu konzentrieren und auf die Arbeit einzulassen. Wer ein Arbeitszimmer einrichten will, sollte nicht nur auf dessen Funktionalität achten, sondern auch auf ein positives Raumklima Wert legen.

Farbauswahl
Bei der Farbgestaltung des Arbeitszimmers sollte darauf geachtet werden, dass möglichst helle und freundliche Farben verwendet werden, sodass möglichst ohne künstliches Licht gearbeitet werden kann. Schöne gerahmte Bilder oder auch Fototapeten mit schönen Motiven lockern die Büroatmosphäre auf und sorgen für farbliche Akzente. Allerdings sollte man bei Bildern und Fototapeten auf eher neutrale Motive zurückgreifen, dies gilt vor allem dann, wenn man im eigenen Büro Besucher empfängt.

Arbeitszimmer einrichten nach Feng-Shui
Die besondere Raumgestaltung nach Feng-Shui eignet sich nicht für das Wohnzimmer oder den Garten. Auch das Arbeitszimmer kann mittels Feng-Shui in harmonisches Gleichgewicht gebracht werden. Laut Feng-Shui sollten Arbeitszimmer in L-, T- oder U-Form vermieden und stattdessen ein Arbeitszimmer in Form eines Rechtecks genutzt werden. Auch vor dem Bürofenster sollten sich keinerlei Gitterstäbe oder dergleichen befinden. Der PC sollte möglichst weit weg und nicht auf dem gleichen Schreibtisch stehen, der auch als Arbeitsfläche dient. Für eine natürliche Atmosphäre und ausreichend Sauerstoff im Arbeitszimmer sorgen außerdem genügend Grünpflanzen.

Arbeitszimmer einrichten mit den richtigen Büromöbeln
Je nach Art der Tätigkeit kann das Büromobiliar mit schicken Designermöbeln aus Glas oder Metall ausgestattet werden, die dem Büro ein extravagantes Raumklima verleihen oder aber mit gemütlichen aber dennoch attraktiven Möbeln aus Holz. Kernstück eines jeden Büros ist meist der Schreibtisch. Wer ergonomisch arbeiten will, sollte unbedingt auf die richtige Schreibtischhöhe achten. Auch sollte genügend Platz für die Ablage von Dokumenten vorhanden sein. Am besten richtet man den Schreibtisch so aus, dass man nicht mit dem Rücken zur Wand sitzt, so ist man schneller im Bilde, wenn eine Person das Büro betritt. Auch am Schreibtischstuhl sollte nicht gespart werden, will man auf längere Sicht seinen Rücken schonen.

Besucherfreundliches Arbeitszimmer
Werden oft wichtige Geschäftspartner und Kunden empfangen ist es meist der erste Eindruck, der zählt. Unaufgeräumte Büros sollten daher möglichst vermieden werden. Ein Kabelsalat aus PC-, Druckerkabel und Faxgerät erweckt einen ebenso unordentlichen Eindruck wie persönliche Gegenstände, die verstreut auf dem Schreibtisch herumliegen. Wer sich regelmäßig mit Geschäftspartnern und Kunden bespricht, sollte für eine Sitzecke im Büro sorgen, sodass den Besuchern immer eine ordentliche Sitzgelegenheit angeboten werden kann.