Aufsätze für In-Ear-Kopfhörer selber machen - so geht's

Wer Aufsätze für In-Ear-Kopfhörer selber machen möchte, kann diese aus Ohrstöpseln ausstechen. Das geht ganz einfach mit üblichen Haushaltsgegenständen.


Möchte man Aufsätze für In-Ear-Kopfhörer selber machen, so kann das verschiedene Gründe haben. Zum Einen kann man sich so einen kostengünstigen Ersatz für kaputte oder verlorene Aufsätze herstellen, zum Anderen ist die selbstgebastelte Variante besser um Lärm abzuschirmen. Dazu werden folgende Materialien benötigt: Schaumstoff Ohrenstöpsel, ein Metalldrücker von einem Kugelschreiber, eine Schere, ein Messer und ein Hammer.

Die Anleitung

  • Im ersten Schritt wird der Ohrenstöpsel flach zusammengedrückt und anschließend mithilfe einer Schere halbiert. Dann wartet man, bis sich die Spitze des Ohrenstöpsels wieder ausgedehnt hat.
  • In der Zwischenzeit schraubt man den Metalldrücker vom Kugelschreiber ab um diese dann mit dem Messer etwas anzuspitzen, bis eine scharfe Kante entsteht.
  • Im nächsten Schritt wird die Metallkappe mithilfe des Hammers durch den Ohrenstöpsel geschlagen, sodass in der Mitte ein Loch entsteht. Das ganze widerholt man natürlich auch mit einem zweiten Ohrenstöpsel.
  • Nun kann man die neue Aufsätze ganz einfach auf die Kopfhörer aufsetzen. Eventuell kann man dabei noch letzte Korrekturen an den Aufsätzen vornehmen.

Die neuen Kopfhörer
Man wir feststellen, dass die neuen Aufsätze etwas basslastiger sind als die alten. Um das zu verhindern, kann man bei fast jedem Gerät die Ausgabe der Musik mithilfe eines Equalizers regeln und die Bässe reduzieren. Viel Spaß beim Aufsätze für In-Ear-Kopfhörer selber machen.