Aurelio Stern basteln: schöne Dekoration zu Weihnachten

Einen Aurelio Stern basteln gehört zu den etwas schwierigeren Bastelarbeiten für die Weihnachtszeit. Ist er aber erstmal fertiggestellt, dann ist er auf jeden Fall ein Prachtstück.


Gerade in der Vorweihnachtszeit wird in vielen Familien vermehrt gebastelt. Eine besondere Aufgabe ist es, einen Aurelio Stern zu basteln. Bei diesem Stern handelt es sich um einen dreidimensionalen Stern, für den man schon etwas Geduld und auch ein gewisses Geschick benötigt.

Was wird für diesen Stern an Bastelutensilien benötigt?
Man benötigt zum Aurelio Stern basteln dreißig Blätter Papier in der Größe zehn Mal zehn Zentimeter. Weiterhin wird etwas Kleber und natürlich viel Geduld benötigt. Für den Anfang sollte man allerdings am Besten nur einfarbiges Papier verwenden, denn damit ist das Aurelio Stern basteln einfacher. Ist man schon etwas geübt, dann kann man auch mehrere Farben nutzen und damit einen zusätzlichen hübschen Effekt erzielen.

Einen Aurelio Stern basteln – so geht's
Die Papierblätter müssen alle quadratisch und in der gleichen Größe sein. Außerdem sollte kein Tonpapier verwendet werden. Das erste Blatt Papier wird in der Mitte gefaltet, als wenn es ein Buch wäre. Nachdem man das Blatt wieder geöffnet hat, faltet man die Ecken von dem Quadrat in die Mitte auf die Bruchkante. Danach wird das Blatt umgedreht und die Falzkanten an die mittlere Kante gefaltet. Dreht man das Ganze jetzt, dann ähnelt das Gefaltete einer Raute. Wenn man das Dreieck danach aufklappt und an den Ecken auseinanderzieht, hat man das erste Grundelement fertig. Um einen Aurelio Stern basteln zu können, muss mit den anderen Blättern genauso vorgegangen werden. Sind alle Blätter nach dem ersten Muster gefaltet, nimmt man sich drei der Grundelemente und bastelt hieraus die Spitze. Dazu wird die kleine Ecke eines Elementes in die Falzung eines anderen Elementes gesteckt. Der nächste Schritt um einen Aurelio Stern basteln zu können, ist, dass man fünf solcher Spitzen herstellt, die man dann zu einem Kreis zusammenfügt. Damit fährt man solange fort, bis alle dreißig Grundelemente aufgebraucht sind. Zum Fixieren nimmt man jeweils etwas Kleber. Ganz zum Schluss wird eine Schnur an dem fertigen Stern befestigt, sodass man ihn in ein Fenster hängen kann. Natürlich kann aus einem Aurelio Stern auch eine hübsche Lampe erstellt werden, die dann ebenfalls alle Blicke auf sich zieht.