Aussprache in Französisch: Sprachtipps für Anfänger

Erläuterungen zur Aussprache in Französisch unter Bezugnahme auf die deutschen Vokale, Konsonanten und Umlaute.


Beim Lernen der französischen Sprache stellt die Aussprache in Französisch für die meisten Anfänger das größte Problem dar. Denn im Französischen gibt es eine ganze Reihe von Lauten, die im Deutschen so nicht vorkommen. Die folgende Aufstellung ist  ein Wegweiser zur perfekten Aussprache in Französisch.

Die Aussprache der Konsonanten

  • Die Aussprache der Konsonanten ist größtenteils unproblematisch. Befinden sie sich am Wortende, so werden sie bei der Aussprache in Französisch ignoriert.
  • "c" wird vor „i“ oder „e“ wie „s“ gesprochen (merci), ansonsten wie „k“. "qu" klingt ebenfalls wie „k“ und "h" – wird überhaupt nicht ausgesprochen.
  • "ch" spricht man wie „sch“ in "Schule" aus (vache, chanter). "g" spricht man vor „i“ und „e“ wie in "Dschungel" aus (âge, girafe), ansonsten wie im Deutschen.

Die Aussprache der Vokale

  • Die Aussprache der Vokale ist etwas problematischer: "e" wird entweder wie das unbetonte „e“ wie in "Wanne" gesprochen (le) oder ist stumm (petit); "é" wird betont wie in "Schnee" (café) und "ê" klingt wie ein kurzes „@“ ohne "d" (même).
  • "un" wird wie eine Zwischenstufe von „a“ und „ö“ und ein deutsches „ng“ gesprochen (chacun), "in/ain" spricht man wie „äng“ und "oi" klingt wie ein sehr schnelles „oa“ (voix).

Lernen und Trainieren der Aussprache

  • Um die Aussprache richtig zu lernen, sollte man von Anfang an auch gleich die Lautschrift lernen. Denn wenn man sich die falsche Aussprache eines Wortes angewöhnt hat, dann ist es sehr schwer wieder umzulernen.
  • Es gibt zwei sehr hilfreiche Wege, dies zu vermeiden – nämlich mit CDs und DVDs: am besten sieht man sich eine DVD in französischer Sprache an, vorzugsweise mit französischen Untertiteln. Auf diese Weise nimmt man quasi nebenbei nicht nur den Sprachklang, sondern auch noch die Rechtschreibung auf.
  • Hört man sich französische Chansons auf CD an, so kann man sich zusätzlich die passenden Texte im Internet heraussuchen, diese ausdrucken und mitlesen.
  • Am besten lernt man die Aussprache in Französisch natürlich in Frankreich. Zudem lernt man dabei Kultur und Menschen kennen!