Austernpilze zubereiten - Rezeptideen

Austernpilze zubereiten kann man auf die verschiedensten Arten, aber nicht jede Zubereitung schmeckt auch lecker. Probieren Sie doch einmal Austernpilze in verschiedenen Variationen aus.


Austernpilze werden auch oft als Kalbfleischpilze bezeichnet. Denn ihr Fleisch erinnert leicht an dessen Geschmack und hat ebenso einen zarten Biss. Da der Austernpilz sehr druckempfindlich ist, sollten Sie ihn sehr vorsichtig putzen. Die Farbe des Pilzes kann zwischen graublau, bräunlich und weißlich wechseln. Eingefroren können sich Austernpilze bis zu acht Monate halten. Hier finden Sie einige Anregungen, wie Sie Austernpilze zubereiten können.

Ein Rezept für gebackene Austernpilze

  • Um diese Austernpilze zubereiten zu können, benötigen Sie 500 Gramm Austernpilze, 200 Gramm Mehl, zwei Eier, 1/4 Liter Milch, eine Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, 750 Gramm Butterschmalz und etwas Muskat.
  • Für die Zubereitung putzen Sie zuerst die Pilze und wenden diese dann in 50 Gramm Mehl. Verrühren Sie das restliche Mehl zusammen mit den Eiern, der Milch und dem zerdrückten Knoblauch. Schmecken Sie den Teig mit Salz, Pfeffer und Muskat ab und lassen ihn für 15 Minuten quellen. Ziehen Sie die Pilze nun durch den Teig und backen Sie diese in heißem Fett, portionsweise, goldgelb.

Einen Salat mit Austernpilzen zubereiten

  • Wenn Sie dieses Rezept nachkochen wollen, benötigen Sie eine Fleischtomate, 100 Gramm Rucola, 250 Gramm Austernpilze, eine Knoblauchzehe, drei Esslöffel Öl, Salz, Pfeffer, ein Teelöffel Walnussöl, ein Teelöffel Aceto Balsamico und 20 Gramm Parmesan.
  • Überbrühen Sie die Tomate kurz, häuten Sie sie und dann wird sie geviertelt. Pressen Sie den Saft mit den Händen etwas aus, schneiden Sie die Tomate dann in Stücke. Waschen Sie den Rucola und zupfen die groben Stiele ab.
  • Die Austernpilze werden geputzt und dann geviertelt. Schneiden Sie den Knoblauch in feine Scheiben. Um die Austernpilze zubereiten zu können, erhitzen Sie Öl in einer Pfanne und braten darin die Austernpilze für fünf Minuten.
  • Salzen und Pfeffern Sie sie und geben den Knoblauch hinzu. Alles kurz braten und dann aus der Pfanne nehmen. Verteilen Sie den Rucola und die Tomate auf zwei Tellern bestreuen dieses dann mit Salz und Pfeffer und geben die Pilze dazu.
  • Der Bratenansatz wird nun noch mit dem Öl und dem Balsamico verrührt und über die Pilze geträufelt. Den Parmesan darüber hobeln.