Auszug aus dem Verkehrszentralregister anfordern - so geht's

Im Laufe eines Führerscheinlebens kann viel passieren, sodass man manchmal wissen möchte, wie viel Punkte man in Flensburg denn gesammelt hat. Einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister anfordern kann man auf verschiedenen Wegen.


Jeder, der einen Führerschein sein Eigen nennt, weiß, dass die diversen Verkehrsverstöße in Flensburg beim Kraftfahrt-Bundesamt gesammelt und gelistet werden. Alle Ordnungswidrigkeiten, die mehr als ein Bußgeld von 40 Euro beinhalten, werden in Flensburg gespeichert. Bei einigen Menschen ist es nötig, dass sie sich gelegentlich darüber informieren, denn sobald man 18 Punkte gesammelt hat, muss man seinen Führerschein abgeben. Aus diesem Grund kann jeder beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister anfordern. Hierzu gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Kennt man erstmal seinen aktuellen Punktestand, kann man durch sogenannte Aufbauseminare wieder Punkte abbauen.

Die Antragstellung auf dem Postweg

  • Möchten Sie einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister anfordern, dann gibt es drei unterschiedliche Verfahren. Bei der ersten Möglichkeit schreibt man einen Brief mit den persönlichen Daten und einer amtlich beglaubigten Unterschrift und bittet um den aktuellen Punktestand. Eine weitere Möglichkeit einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister anfordern zu können, ist ein persönliches Anschreiben, dem man neben den persönlichen Daten auch noch eine Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses beifügt.
  • Hierbei ist aber darauf zu achten, dass man beim Ausweis sowohl die Vorder- als auch die Rückseite kopiert. Natürlich kann man sich auch im Internet ein Antragsformular als PDF-Datei herunterladen. Dieses ausgefüllte Formular sendet man dann an das Kraftfahrt-Bundesamt nach Flensburg. Innerhalb weniger Tage, und nach Prüfung des Amtes, bekommt man seinen persönlichen Kontoauszug über den aktuellen Punktestand zugeschickt.

Schneller geht es online

  • Natürlich kann man auch online einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister anfordern. Hierfür benötigt man allerdings den neuen, digitalen Personalausweis. Zur Erinnerung dieser muss nach dem 1.11.2010 ausgestellt worden sein. Außerdem benötigt dieser Ausweis eine freigeschaltete Online-Ausweisfunktion.
  • Besitzt man dann noch ein Kartenlesegerät und die sogenannte Ausweis-App, dann steht dem Anfordern des Auszuges aus dem Verkehrszentralregister nichts mehr im Wege. Auch wenn diese Methode die wohl schnellste ist, werden viele Betroffene sie noch nicht nutzen können, denn nicht alle Personen nennen den neuen Personalausweis schon ihr Eigen. Gerade in diesem Bereich gibt es bei vielen Menschen immer noch große Unsicherheiten.

Infos persönlich abholen

  • Wohnt man natürlich in der Nähe von Flensburg, dann kann man sich sparen einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister anfordern zu müssen. In solch einem Fall kann man persönlich beim Verkehrszentralregister vorsprechen und die Daten auch persönlich erfragen. Hierzu benötigt man nur einen gültigen Personalausweis. Während der Öffnungszeiten des Amtes kann man dann innerhalb weniger Minuten seinen aktuellen Punktestand erfahren.