Autofelgen reinigen - Tipps und Tricks

Felgen werden beim Autowaschen häufig vernachlässigt, aber auch diese brauchen regelmäßig Pflege und man muss auch Autofelgen reinigen.


Schmutz, Staub, Abrieb von Bremsen und vieles mehr lagert sich jeden Tag auf den Felgen von Autos ab. Diese werden dadurch nicht nur schmutzig, sondern können auch von Verschmutzungen angegriffen werden und schnell ihren Glanz verlieren. Allerdings vernachlässigen viele die Pflege der Felgen und kümmern sich nur um die lackierten Teile der Karosserie. Felgen, und gerade Alufelgen, gehören allerdings, so wie das ganze Auto auch, regelmäßig gepflegt und natürlich muss man auch die Autofelgen reinigen. Dabei kann man entweder einfache Hausmittel verwenden oder im Fachhandel spezielle Reinigungsmittel kaufen.

Reinigung von Autofelgen mit Hausmitteln

  • Um Autofelgen reinigen zu können, kann man auf ein Hausmittel – Backofenspray, das viele zu Hause haben – zurückgreifen. Zuerst muss man grobe Verschmutzungen entfernen. Dafür kann man entweder zu einer Wasch-Station fahren oder man nimmt Auto-Reiniger und warmes Wasser und entfernt mit einer Bürste und einem Tuch die Verschmutzungen. Anschließend sprüht man das Backofenspray auf die Felgen auf und lässt diesen kurz einwirken.
  • Man muss darauf achten, dass man das Mittel nur auf die Felgen aufträgt und nicht auf die Reifen, da es sonst das Gummi angreifen kann. Anschließend spült man das Backofenspray mit warmem Wasser ab und lässt alles trocknen.
  • Wer die Felgen noch polieren möchte, sollte zur Zahnpasta greifen. Mit einem Tuch trägt man die Zahnpasta mit kreisenden Bewegungen auf die Felgen auf. Anschließend spült man ebenfallswieder alles mit warmem Wasser ab.

Reiniger und Schutz für Autofelgen

  • Zum Autofelgen Reinigen gibt es im Handel natürlich auch diverse Reinigungsmittel, auf die man zurückgreifen sollte, wenn es sich um starke Verschmutzungen handelt und die Hausmittel nicht helfen.
  • Bei einer Autowäsche sollte man auch die Felgen nicht vergessen und auch diese ebenfalls waschen. Neben diversen Reinigern gibt es Polituren und auch Wachs, damit Verschmutzungen nicht so leicht zu den Felgen durchringen können, da sie mit einer Schutzschicht bedeckt sind.Zudem lässt sich dann in Zukunft auch Schmutz einfacher entfernen.
  • Vielen macht beim Autofelgen Reinigen gerade der Abrieb von den Bremsen zu schaffen. Sollte dieser besonders fest sitzen, kann man versuchen diesen vorsichtig mit Stahlwolle abzureiben. Wer auf seinen Felgen ein besonderes Highlight setzten möchte, der kann ihnen anschließend mit Silikonspray einen ganz besonderen Glanz verleihen.