Bachlauf bauen - Tipps für den Naturgarten

Wer Eigentümer eines Gartens ist, der kann auch ohne große Mühe oder astronomisch hohe Kosten einen Bachlauf bauen.


Viele Besitzer eines Hauses haben ebenfalls ein Grundstück erworben, welches sie als Garten gestalten möchten. Neben Zierpflanzen, die das Land bereichern sollen, ist auch oft der Wunsch nach Wasser vorhanden. Das Vorhaben, einen Bachlauf bauen zu wollen, steht dabei oft im Vordergrund.

Wie kann man ohne hohe Kosten einen Bachlauf bauen?

  • Der Wunsch nach dem ruhigen Plätschern eines Baches im eigenen Garten ist gar nicht so kostenaufwendig, wie manche Gartenbesitzer meinen. Ganz besonders der Naturgarten lebt von den Elementen Wasser, Wind und Sonne. Der Naturgärtner legt dabei besonderen Wert darauf, dass keine industriell gefertigten Mittel in seinem Garten Anwendung finden.
  • Für einen Bachlauf in diesem Anwesen werden ein Hügel und eine passende Pumpe benötigt. Die Anhöhe kann sehr leicht durch einen Berg aus Steinen gefertigt werden. Wer eine Zinkbadewanne oder ein ähnlich großes Stück sein Eigen nennen kann, der sollte auch die Möglichkeit nicht außer Acht lassen, dass er diese umgedreht aufstellt und mit Erde abdeckt.
  • Sehr schnell hat man auf diese Weise eine Anhöhe im Garten integriert und benötigt lediglich noch die Materialien für einen Bachlauf. Das sind dann die Steine oder Erde und eine dem Zweck entsprechende Pumpe.

Ein Bachlauf entsteht

  • Wenn ein kleiner Hügel mit einem Wasserbecken gebaut wurde, dann sollte am niedrigsten Punkt des Bauchlaufes die Pumpe installiert werden. Sie wird so aufgestellt, dass sie leicht erreichbar ist. Sehr hübsch sieht es aus, wenn sie zwischen großen Steinen platziert wird.
  • Zwischen Anhöhe und Pumpe kann man den Bachlauf bauen. Vorher muss aber ein Schlauch von der Pumpe bis auf die Spitze der Erhöhung gelegt werden. Erst danach kann mit der Erstellung des Untergrundes begonnen werden. Der Wasserlauf sollte auf jeden Fall ein Gefälle haben, damit auch wirklich ein Plätschern zu hören ist. Das Fundament wird entweder aus Erde gestaltet, oder verschieden große Kieselsteine bilden das Gerüst.
  • Für den Wasserlauf können verschiedene Materialien zur Anwendung kommen. Es gibt im Handel fertige Schalen, die aneinandergefügt werden können. Das ist eine einfache Methode und zudem auch noch preiswert. Wer lieber selber Hand anlegt und das Projekt Bachlauf bauen in Eigenregie durchführen möchte, der sollte zu einer Folie greifen. Diese wird zugeschnitten und auf den vorbereiteten Untergrund gelegt. An der Seite muss eine gute Befestigung gewährleistet sein. Am Besten wird die Folie so breit geschnitten, dass sie ein ganzes Stück übersteht.
  • Der Überhang wird dann mit Steinen fixiert und bleibt dadurch an seinem Platz. Jetzt wird es Zeit, dass das Wasser in das Becken gegeben wird und die Pumpe es zurück befördert.