Baggy Hosen als Damenmode? Geschmackssache!

Bei den sogenannten Baggy Hosen für Frauen stellt sich unweigerlich die Frage: Hot or not?


Übergroße, unter der Hüfte getragene Hosen, genannt Baggy Hosen, erfreuten sich in den letzten beiden Jahrzehnten größter Beliebtheit. Ursprünglich kommt sie von den Gefängnisinsassen Amerikas. Die Gürtel wurden den Gefangenen bei der Inhaftierung abgenommen zusätzlich erleichterten die größeren Hose die Leibesvisitation. Die Hip Hop Szene griff diesen Look auf um ihr raues Image zu prägen. Da weibliche Raper ihren männlichen Kollegen in nichts nachstehen wollten, trugen sie ebenfalls die Baggy Hosen. Von Frauen, die sich dem Hip Hop nicht zuordneten, wurde sie allerdings nicht getragen, da sie quasi mit nichts anderem als übergroßen T-Shirts und der typischen Hip Hop Kleidung kombiniert werden konnten.

Der neueste Clou der Modebranche
Doch plötzlich tragen sogar Stars wie Katie Holmes und Victoria Backham Männerhosen, die viel zu groß scheinen. Überall in den Geschäften ist sie zu finden, die Boyfriendhose. Schlichte Hosen, mit geradem Schnitt, wie sie sonst nur von Männern getragen werden, finden sich plötzlich in der Frauenabteilung. Sie treten das Erbe der Baggy Hose an. Wobei man sagen muss, dass diese mit den klassischen Baggy Hosen nicht mehr viel gemein haben. Die Idee dahinter ist ganz simpel und der Ursprung klar: wenn mein eigener Kleiderschrank nichts hergibt, schau ich bei meinem Freund nach. So entwickelte sich in letzter Zeit ein kompletter Boyfriend-Look. Und da Singles schlecht im Fundus ihres Partners stöbern können gibt es nun Männersachen für Frauen überall in den Läden.

Ja oder nein, zur Boyfriendhose
Wenn man das erste mal eine Frau in Männerhose auf der Straße sieht mag das zuerst befremdlich wirken, da man bei Frauen eher eng anliegende und figurbetonte Hosen gewohnt ist. Aber lässig umgeschlagen und kombiniert mit High Heels oder Sandalen ist dieser Look ein echter Hingucker. Die großen Modeikonen machen es vor. Man nehme ein feminines Oberteil, hohe Schuhe, frauentypische Accessoires wie Ketten, Ringe, die unverzichtbare Handtasche und die Boyfriend Hose und fertig ist das trendigste Outfit, dass es zur Zeit gibt. Ein garnatierter Eye-Catcher. Natürlich ist dies nicht jeder Fraus Sache. Aber für modebewusste Großstädter und absolute Fashion Victims ist die Boyfriendhose zu einem must-have geworden. Von den Hip Hop Baggy Hosen sollte man allerdings die Finger lassen. Am Ende bleibt es eben eine Geschmackssache.