Bankenvergleich

Vor- und Nachteile zwischen einer Baufinanzierung zwischen einer Online Direktbank und ihrer Hausbank. Eigenheimfinanzierungen im Internet werden immer beliebter


Eine Baufinanzierung lässt sich auf unterschiedliche Arten abwickeln. Die beiden bekanntesten sind wohl die Finanzierung über die Hausbank oder die Baufinanzierung über das Internet. Bei der Hausbank handelt es sich um das Kreditinstitut, bei dem der Verbraucher Kunde ist und bei dem er seine sonstigen Bankgeschäfte abwickelt. Darüber hinaus kann man sich natürlich auch an jede beliebige andere Bank wenden. Hypothekenbanken haben sich auf Bau- und Immobiliendarlehen spezialisiert, bieten sich ebenso an.
Um herauszufinden, wo diese am günstigsten sind, empfiehlt sich ein Vergleich der Testsieger an.
 
Wenig Spielraum für günstige Zinsen bei der Hausbank
Der Vorteil der Baufinanzierung über die Hausbank liegt in der persönlichen Beratung vor Ort. Hier können von Angesicht zu Angesicht verschiedene Kreditvarianten durchgespielt und spezielle Fragen erörtert werden. Diese persönliche Betreuung bei Filialbanken ist zugleich auch der größte Nachteil gegenüber einer Baufinanzierung aus dem Internet, denn die großen Banken haben hohe Personal- und Sachkosten, die sie sich durch höhere Zinssätze oder die Berechnung einer Bearbeitungsgebühr an den Kunden weitergeben. So besteht bei der Hausbank, trotz langjähriger Kundenbindung, meist kaum eine Möglichkeit, über Sonderkonditionen zu verhandeln und diese letztendlich auch zu bekommen. Gerade in Zeiten schmaler Geldbeutel zählt bei einer Baufinanzierung, die meist über 100.000 € und mehr abgeschlossen wird, aber jeder eingesparte Cent.