Basaliome

Die Häufigste Art des Hautkrebs ist das Basaliom. Als mögliche Ursache der Basaliome gilt ein bestimmter Hauttyp und jahrelange und intensive Sonneneinstrahlung. Wie es genau dazu kommt und wie man vorbeugen kann, das erfahren Sie hier.


Basaliome stellen die häufigste Krebsart dar. Es zeichnet sich durch glatte, glänzend, rötliche und manchmal auch pigmentierte Knoten aus. Meist sind Menschen von einem Basaliom betroffen, die dem Hauttyp I und II angehören und jahrelang einer intensiven Sonnenstrahlung ausgesetzt waren. Die Knoten wachsen vorzugsweise im Gesicht. Man kann Basaliome als halbkarzinogen bezeichnen, da sie keine Tendenzen zu Metastasierung aufweisen, sich also nicht in entfernte Organe ansiedeln. Neben intensiven Sonnenbädern können auch Bestrahlungen und der dermale Kontakt mit radioaktiven Substanzen Ursache für die Ausbildung von Basaliomen sein. Werden diese Hautwucherungen frühzeitig erkannt, können sie vollständig entfernt und geheilt werden.