Basteln mit Styroporkugeln - Figuren und mehr

Basteln mit Styroporkugeln erweckt niedliche Styroporfiguren zum Leben und schafft schöne selbst gefertigte Dekorationen für das Zuhause.


Basteln mit Styroporkugeln macht Groß und Klein Spaß und es können vielfältige künstlerische Gebilde entstehen. Zum Kleben kann nur ein Styroporkleber oder ein für Styropor geeigneter Bastelkleber verwendet werden.

Ein Schneemann
Sie benötigen hierfür drei unterschiedlich große Styroporkugeln. Je größer die Kugeln, desto größer wird der Schneemann. Die größte Kugel an einer Seite so abschneiden, dass die Kugel sicher stehen bleibt. Bei der gegenüberliegenden Seite nur eine kleine Fläche glätten, hier wird die nächste Kugel aufgesetzt. Dabei sollten Sie beachten, dass die Schnittflächen, der übereinander zu setzenden Kugeln möglichst übereinstimmt. Die zweite Kugel auch an zwei gegenüberliegenden Seiten glätten. Die dritte Kugel wird ebenso aufgesetzt und nun werden alle Kugeln zusammengeklebt. Für die Augen können Sie Wackelaugen oder Knöpfe verwenden. Die Nase kann eine Holz- oder Kunststoffkarotte aus dem Kaufmannsladen sein. Jeder Schneemann braucht ein paar Knöpfe auf den Bauch, dafür können Sie kleine Stückchen Holzkohle benutzen oder größere Knöpfe. Ein kleiner Reisigbesen, ein Schal aus Strickschlauch und es fehlt nur noch ein Zylinder. Den Zylinder fertigen Sie aus schwarzem Bastelkarton. Sie benötigen hierfür einen rechteckigen Streifen, der zusammengerollt und -geklebt auf die obere Kugel passt. Nun einen Kreis im Durchmesser des Zylinders aufzeichnen und zusätzliche Klebefalze anzeichnen, ausschneiden und den Zylinderdeckel einkleben. Einen weiteren Kreis im Durchmesser aufzeichnen und einen breiteren Rand als Zylinderkrempe darum. Diesen großen Kreis ausschneiden. Im inneren Kreis Dreiecke (Klebefalze) beim Ausschneiden stehen lassen und diese zum Einkleben in den Zylinder nutzen.

Basteln mit Styroporkugeln - unendliche Bastelmöglichkeiten
So können beispielsweise Styroporkugeln mit Perlen, Bändern, Stoffen, Filz, Farbe und vielem mehr zu bunten Weihnachtskugeln verwandelt werden. In Ei-Form können Styroporformen mit Serviettentechnik oder Farbe, einer Schleife und einem Holzstäbchen zu kleinen Osterei-Steckern oder mit Filzohren zu Osterhasen gestaltet werden. Styroporkugeln sind auch der Korpus für Hängekugeln in Artischockentechnik. Basteln mit Styroporkugeln erschafft zauberhafte „Kopf“-Figuren. Eine Styroporkugel mit einer kräftigen gelben Farbe bemalen, Augen und ein breites Lächeln mit schwarzer Farbe aufmalen, fertig ist ein „Smiley“-Gesicht. Dazu an zwei Kordeln je eine Kugel (aus Holz oder Watte) für die Hände und an zwei weiteren Kordeln oder Holzstäbchen Holzschuhe oder größere Kugeln für die Füße und fertig ist ein „Smiley“-Männchen. In schwarz mit weißem Gesicht, Zylinder, Leiter und Kleeblatt wird es ein Schornsteinfeger, als Glücksbringer für Silvester. Mit Zipfelmütze und kleinen Gartengeräten wird es ein Zwerg. Mit Schnabel und Federn wird ein Vogel daraus. Fell oder Puppenhaar, Spitze, Zylinder und ein Brautpaar ist fertig. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Basteln mit Styroporkugeln ist ein vielseitiges Hobby.