Basteln zum Muttertag - kreative Geschenkideen mit persönlicher Note

Wenn der Muttertag kurz bevor steht, beginnen die Überlegungen, welches Geschenk eine Freude machen könnte, dabei ist besonders Basteln zum Muttertag beliebt.


Wer etwas selbst Gebasteltes verschenkt, beweist damit nicht nur Kreativität, sondern zeigt auch, dass er sich Gedanken gemacht hat. Gerade zum Muttertag sind solche persönlichen Aufmerksamkeiten eine tolle Überraschung. Schöne Ideen für einfallsreiches Basteln zum Muttertag gibt es hier.

 

 

Das Lesezeichen

  • Ist die Mama eine echte Bücherratte, kann man sie mit einem selbst gemachten Lesezeichen erfreuen. Dazu schneidet man aus bunten Tonpapier zwei gleich große Papierstreifen mit den Maßen vier Zentimeter mal 15 zentimeter aus. Dabei können die Papierstreifen entweder aus der gleichen Farbe sein oder aber auch von unterschiedlich kolorierten Bögen stammen.

 

  • Die beiden Papierstreifen klebt man nun passgenau aufeinander, sodass ein stabiles Rechteck, das Lesezeichen, entsteht. Dieses kann nun von beiden Seiten bemalt oder mit dem Namen der Mutter beschrieben werden. Hierzu sollten keine Wachsmaler verwendet werden, da diese auf die Seiten des Buches abfärben.

 

  • An die Enden des Lesezeichens kann man zudem fein ausgeschnittene Portraits der Familienmitglieder ankleben. Dabei finden an jedem Ende zwei "Köpfe" Platz, die mit der weißen Seite des Fotopapiers aneinander und an dem Lesezeichen befestigt werden. So schaut immer eine geliebte Person oben aus dem Buch der Mutter heraus.

 

 

 

Das Memory

  • Eine weitere tolle Möglichkeit für das Basteln zum Muttertag ist ein persönliches Familien-Memory-Spiel. Hierfür müssen mehrere Fotos mit Familienmitgliedern oder gemeinsamen Ereignissen jeweils in zweifacher Ausführung und alle im gleichen Format (zum Beispiel neun Zentimeter mal 13 Zentimeter) vorliegen. Heutzutage bieten viele Geschäfte einen Sofort-Foto-Service an, wenn man die Bilder in digitaler Form (zum Beispiel auf einem USB-Stick oder einer Speicherkarte) vorliegen hat.

 

  • Die weiße Seite des Fotopapiers wird mit gleichfarbigem Karton- oder Tonpapier von hinten beklebt. So sind die Fotos von dieser Seite nicht zu unterscheiden und das persönliche Memory-Spiel erhält genug Stabilität, um vielen gemeinsamen Spielnachmittagen standzuhalten.

 

 

Die Collage

  • Auch möglich ist für das Basteln zum Muttertag eine schöne Collage, die man auf einem Papier- oder Pappbogen arrangiert. Hier können Familienfotos, kleine selbst geschriebene Sprüche und lustige Geschichten oder selbst gemalte Bilder aufgeklebt werden. Diese tollen Geschenke werden jede Mutter zu Tränen der Freude rühren.