Baufinanzierung - der Traum vom eigenen Haus

80 Prozent der deutschen Bevölkerung träumt von einem eigenen Haus - aber nur runf 40 % besitzen die eigene Immobilie. Baufinanzierung den Traum Wirklichkeit werden lassen.


Der Wunsch nach privatem Wohneigentum ist weiterhin ungebrochen. Fast 80 Prozent der deutschen Mieter möchten ein Eigenheim bewohnen. Bisher besitzen aber nur etwa 43 Prozent der Bundesbürger eine eigene Immobilie. Im europäischen Vergleich ist diese Quote relativ niedrig. Die günstige Preisentwicklung im Baubereich in den letzten Jahren könnte jedoch dafür sorgen, dass Deutschland hier weiter aufholt.

Gute Beratung als eine Voraussetzung für solide Finanzplanung
Gerade in der jetzigen Zeit, in der die Zinsen für Bau- und Immobilienkredite günstig sind, können sich Bauvorhaben leichter realisieren lassen. Zahlreiche Fördermöglichkeiten erleichtern zudem die Finanzierung der eigenen Immobilie. In jedem Fall sollte eine Beratung durch einen unabhängigen Fachmann für Baufinanzierungen stattfinden.

Kaufen oder mieten?
Die eigenen vier Wände, egal, ob selbst gebaut oder fertig gekauft, bieten mehr Freiheiten bei der Gestaltung des Eigenheims. Zudem sorgt der Bauherr durch mietfreies Wohnen im Eigenheim für die Zeit nach dem Berufsleben vor - ein nicht vernachlässigbarer Grundstock für die private Altersvorsorge. Angesichts der künftigen Rentenentwicklung wird gerade dieser Aspekt immer wichtiger. Interessant ist auch ein Kostenvergleich zwischen Miete und Wohneigentum. Wer exemplarisch einmal seine monatlichen Mietkosten der nächsten 30 Jahre addiert, dem wird schnell klar, dass eine Baufinanzierung und somit der Erwerb einer eigenen Immobilie in vielen Fällen sinnvoll und möglich ist. Wichtig hierbei ist die genaue Kostenkalkulation und eine perfekt auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Baufinanzierung.