Bei Erkältung in die Sauna - ist das gesund?

Bei der Frage, ob man mit Erkältung in die Sauna gehen kann, scheiden sich die Geister, dabei gibt es bestimmte Regeln, an die man sich halten sollte.


Es ist wissenschaftlich belegt und wird seit vielen Jahrhunderten von aktiven Saunagängern bezeugt: Das Schwitzbad stärkt die Abwehrkräfte. Wer regelmäßig sauniert, wird seltener krank, da das Immunsystem durch die krassen Temperaturwechsel der Saunagänge gestärkt wird. Aber was ist, wenn die Erkältung einen erst einmal erwischt hat? Viele Personen sind sich nicht sicher darüber, ob es sinnvoll ist, mit einer Erkältung in die Sauna zu gehen oder ob sich dies eher negativ auf das Befinden auswirkt.

Erste Anzeichen
Bahnt sich langsam eine Erkältung an, erkennt man das an den typischen ersten Anzeichen wie einem Kältegefühl oder einem Kratzen im Hals. Bei diesen leichten Symptomen ist es durchaus noch sinnvoll, einen Saunabesuch zu wagen. Noch kann dieser dann dafür sorgen, dass die Abwehr gesteigert wird. Hier ähnelt der Saunabesuch einem warmen Bad. Man sollte es aber dennoch nicht übertreiben, also nicht zu lange mit der beginnenden Erkältung in die Sauna gehen, und auch die Temperaturwechsel (gerade im Bereich der Abkühlung) nicht zu krass gestalten.

Sauna ist nicht immer gut
Wer allerdings nicht regelmäßig in die Sauna geht, sollte eher auch schon in der Anfangsphase einer Erkältung von einem Saunabesuch Abstand nehmen. Hier könnte der ungeübte Kreislauf bisweilen überfordert werden. Spätestens wenn jedoch eine erhöhte Körpertemperatur festzustellen ist, sollte auch der geübte Saunagänger erst einmal mit dem Saunieren aussetzen. Bei den hohen Temperaturen in der Sauna, können sich die Keime ab diesem Zeitpunkt noch besser vermehren. Ab hier ist es also sogar gesundheitsschädlich, mit einer Erkältung in die Sauna zu gehen.

Wenn die Erkältung überstanden ist
Sind die schwerer wiegenden Symptome wie Husten und Fieber vergangen, kann man auch wieder mit der abklingenden Erkältung in die Sauna gehen. Allerdings sollte man das Herz-Kreislauf-System nicht mit zu heftigen Temperaturen überfordern. Besonders das Sanarium und das so genannte Bio Bad sind hier aufgrund ihrer nicht übertriebenen Hitze gut geeignet. Besonders wichtig ist bei einer abklingenden Erkältung auch, dass man während des Saunabesuchs viel trinkt und besser aufhört, sobald man sich unwohl fühlt.