Belkin Speedpad im Test

Das Belkin Speedpad ermöglicht eine sehr einfache und präzise Steuerung am Computer, ist sehr gut verarbeitet und macht einen robusten Eindruck


Die Verarbeitung ist äußerst gut gelungen, das Pad wirkt sehr robust und stabil. Die Auflage für den Handballen ist sehr angenehm kombiniert und komfortabel. Die Tastenanordnung ist sehr gut gelungen, alle Tasten sind so platziert, sodass sie mit den Fingern leicht zu erreichen sind. Angeschlossen wird das Speedpad von Belkin über den USB-Anschluss. Die mitgelieferten Treiber funktionieren unter den aktuellen Windows Betriebssystem, das Pad kann in wenigen Sekunden in Betrieb genommen werden. Das Belkin Speedpad besitzt eine edle und moderne Optik, alle Tasten, das Scrollrad und die Zwischenräume sind blau beleuchtet und lassen sich problemlos auch in der Nacht benutzen. Die Beleuchtung kann auf Wunsch ab- oder einschalten werden, ein zusätzliches Netzteil ist nicht von Nöten, die Stromversorgung erfolgt über USB. Alle Tasten des Pads können frei programmiert werden, bei der Programmierung sind auch komplexe Tastenfolgen problemlos möglich. Insgesamt können drei verschiedene Profile gespeichert werden, je nachdem welches Profil aktiv ist, leuchtet das Pad entweder blau, grün oder rot.

Das Belkin Speedpad in der Praxis
Eine Hand findet bequem Platz auf dem Speedpad und liegt dank der gelungenen Auflage auch sehr komfortabel. Alle Tasten können leicht und gut erreicht werden, für größere Hände kann die Ballenauflage verstellt werden. Das Scrollrad übernimmt die Arbeit von normalen Mausrad und ermöglicht eine sehr präzise Steuerung. Das Rad besitzt wie die Maus auch einen Knopf, mit dem sich verschiedene Funktionen ausführen lassen. Alle Tasten des Pads besitzen einen sehr guten Druckpunkt und lassen sich einfach und problemlos drücken. Die innovative Steuerung des Pads verschafft den Spielern vor allem bei Spielen wie Ego-Shootern Vorteile und ermöglicht ein sehr schnelles und präzises Spielen. Das Belkin Speedpad liegt sehr gut in der Hand und macht auch nach einer Benutzung über mehrere Stunden keine Probleme.

Fazit
Das Pad überzeugt durch eine sehr gute Verarbeitung, eine große Robustheit und ein optisch sehr ansprechendes Design. Alle Tasten lassen sich leicht bedienen und durch die Beleuchtung auch in der Nacht benutzen. Durch die drei verschiedenen Profile kann das Gerät auch von mehreren Spielern benutzt werden, die Speicherung ist ohne ein zusätzliches Programm möglich. Für einen Preis von Knapp 45 Euro erhält der Käufer eine sehr gute und präzise Steuerung, die er in jedem Computerspiel verwenden kann. Das Pad kann ganz nach den eigenen Wünschen programmiert werden, alle Tasten lassen sich frei belegen.