Bepanthen Heilsalbe: Anwendungsgebiete und Nebenwirkungen

Die Bepanthen Wund- und Heilsalbe unterstützt die natürliche Selbstheilung der Haut, stärkt die Hautschutzbarriere und ist auch für empfindliche Kinder- und Babyhaut geeignet.


Mit der Bepanthen Heilsalbe wird der natürliche Heilungsprozess der Haut beschleunigt und unterstützt, das Arzneimittel hilft der Haut, sich selbst zu heilen. Der Hauptwirkstoff Dexpanthenol schafft es in Verbindung mit anderen Wirkstoffen, in die Haut einzudringen und die Heilung der Wunde zu fördern. Dank einem Salbenfilm auf der Hautoberfläche schafft die Bepanthen Heilsalbe ein Verhältnis, welches die Heilung der Wunde fördert und diese vor dem Austrocknen bewahrt. Die Bepanthen Heilsalbe gibt es in einer 20 Gramm, 50 Gramm und in der 100 Gramm-Tube. Die Heilsalbe enthält keine Duft- und Farbstoffe, ist frei von Konservierungsmitteln und wurde klinisch getestet, wodurch die Salbe sehr gut hautverträglich ist und auch für empfindliche Baby- und Kinderhaut sehr gut geeignet ist. Es ist bei der Heilsalbe nicht erlaubt, Muster oder Warenproben an die Patienten zu geben, es handelt sich um ein apothekenpflichtiges Arzneimittel. Zum Testen wird daher immer erst die kleinste Tube verwendet. Die Heilsalbe sollte nicht bei über 25 Grad Celsius lagern, nach dem Verfallsdatum nicht mehr verwendet werden und nach dem Anbruch ist die Heilsalbe drei Monate haltbar.

Die Anwendung

Sind die Wunden oder Verletzungen verschmutzt, so sollten diese vor dem Auftragen der Bepanthen Heilsalbe mit klarem Wasser gereinigt werden, damit sämtlicher Schmutz entfernt wird. Um eine Infektion zu vermeiden, kann im Anschluss, wenn die Verletzungen oder Wunden nicht mehr bluten oder nässen, eine antiseptische Wundcreme zum Desinfizieren verwendet werden. Oftmals haben Babys einen wunden Po, auf Seifen zur Reinigung sollte hier verzichtet werden, nachdem diese brennen und die Haut zusätzlich reizen. Die Bepanthen Heilsalbe wird bei Schnittwunden, bei Schürfwunden, bei einem wunden Babypo, gereizter Babyhaut und bei den Brustwarzen der stillenden Mutter verwendet. Wie lange die Behandlung mit der Bepanthen Salbe dauert, richtet sich ganz nach der Art und dem Verlauf der Erkrankung. Grundsätzlich kann die Salbe ein bis mehrmals am Tag auf betroffene Stellen der Haut aufgetragen werden.

Die Nebenwirkungen

Die Bepanthen Heilsalbe darf nicht angewendet werden, wenn bereits auf einen der Bestandteile allergische Reaktionen folgten. Unverträglichkeitsreaktionen in Form von Kontaktallergien wurden in seltenen Fällen beobachtet. Mit anderen Arzneimitteln sind bislang keine Wechselwirkungen bekannt. Im Genital- und Analbereich kann es durch die weiße Vaselin bei Kondomen aus Latex zu einer Minderung der Reißfestigkeit kommen. Für das Bedienen von Maschinen und für die Verkehrstüchtigkeit sind keine Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.