Berufe in der Mode - Model werden

Viele Jungen Mädchen wollen Model werden, aber nur wer Mut, Kraft und Ehrgeiz mitbringt kann es auch schaffen!


Tausende junge Mädchen verbindet ein Traum: Model werden. Und seit es die einschlägige Modelcasting-Show mit besagten Topmodel aus Deutschland als Jury gibt, scheint die Hysterie um das glamouröse Geschäft nur noch mehr Mädchen ergriffen zu haben. Modelagenturen sprießen wie Pilze aus dem Boden und werben überall damit, neue Gesichter zu suchen. Sie alle vermitteln, dass ein Mädchen mit Maßen über 1,73 cm und einem geringen Gewicht es auch an die Spitze der Riege, nebst Klum, Campbell und Bündchen schaffen kann. Doch wie sieht die Realität aus, was gehört zum Modelsein dazu und wie wird man eigentlich Model? All diese Fragen versuchen wir Ihnen in den folgenden Artikeln zu beantworten.

Ein Hell und Dunkel im Modelbusiness
Models:Wunderhübsche Mädchen, die sich in ebenso schönen und teuren Gewändern auf, davor oder hinter schönen Gegenständen räkeln. Oder Frauen, die sich im Kreis von berühmten Schauspielern, Designern und Musikern an Champagner erfreuen und immer perfekt aussehen. Das ist der Schein, aber das Sein dahinter sieht oftmals ganz anders aus. Hinter der glatten Fassade des glamourösen Lebens der Models steht harte Arbeit, unbedingte Disziplin und ein stressiges Leben, in der während der Laufstegzeit von einem Fitting zum anderen gelaufen werden muss. Aber natürlich hat dieses Leben auch seine Sonnenseiten, denn sonst würde es kaum eine Frau machen. Aber gerade wegen diesem Schein, gibt es viele schöne Mädchen, die eben dieses Leben anstreben. Sie tun es, weil sie sich auch in der High Society wiederfinden möchten, oder weil sie schon als kleines Kind von Mode begeistert waren und liebend gerne diese hautnah erleben würden. Die allgemeine Meinung sagt, dass letztere Personengruppe es als Model weiter bringen, denn eine grundlegende Passion für das Modebusiness hilft aufkommende Frustration zu unterbinden. Denn diese Momente wird es sicherlich in der Laufbahn eines jeden Models gegeben haben. Da ist auch eine Toni Garrn nicht von auszunehmen.

Viele Möglichkeiten zum Model werden
Models an sich gibt es viele. Dabei sind nicht die einzelnen Personen gemeint, die auf dem Modelparkett zu sehen sind. Denn Models haben nicht nur die Wahl zwischen dem Laufsteg oder dem Fotoapparat, sondern sind überall zu finden. Der Markt ist bietet unzählige Möglichkeiten für ein Modeldasein, denn fast für jede Werbung wird ein „Model“ gebraucht. Ob es sich um Haarwerbung, Kosmetik- oder Autowerbung handelt – immer wird ein menschlicher, Körper gebraucht, der den Bezug vom Produkt zum Käufer herstellt. Ein Model ist letztendlich, so hart es klingt, nur eine Projektionsfläche. Jedoch muss diese nicht immer atemberaubend schön und sexy sein. Auch Natürlichkeit oder verquere Andersartigkeit ist immer stärker gefragt. Und hier ist die gute Nachricht: Wer nicht über die Traummaße verfügt, sollte deshalb nicht Trübsal blasen, denn wer ein sogenannter „Typ“ ist und den benötigten Charakter mitbringt, kann auch so im Modelbusiness Fuß fassen.

Charakter, Ausstrahlung und alles was dazu gehört
Wer Model werden möchte, der sollte sich nicht nur realistisch im Spiegel betrachten, sondern auch sei Innerstes genau unter die Lupe nehmen. Denn gerade der Charakter spielt eine große Rolle, um im harten Business der Models zu überleben. Tatsächlich stehen nämlich die Chancen zukünftig über Laufstege in Mailand, New York oder Madrid zu spazieren schlecht, denn man braucht mehr als nur lange Beine und eine schmale Silhouette. Das besondere Etwas sollte ein Model ebenfalls mitbringen. Hübsch sein ist nämlich nur eine Anforderung, die gewisse Ausstrahlung zählt ebenfalls. Und die entspringt wie jeder weiß aus dem Charakter. Auch andere Eigenschaften wie Disziplin, Ehrgeiz und Geduld sollte ein zukünftiges Model mitbringen, denn Modeljobs sind hart und gehen nicht nur körperlich an die Substanz. Wenn man über all dies verfügt und sich absolut sicher ist, dass man Model werden möchte, um sich täglich inmitten von Designern, anderen Mädchen, einer großen Konkurrenz, und Stress wiederzufinden, dann kann der erste Schritt auf dem langen Weg zum Model folgen. Lesen Sie weiter!