Bevertalsperre: Freizeitmöglichkeiten und Urlaub

Die Bevertalsperre in Nordrhein-Westfalen ist den meisten Deutschen unbekannt – dabei ist sie ein Ort der Erholung und sportlichen Aktivitäten.


Die Bevertalsperre befindet sich in Nordrhein-Westfalen. Ende des neunzehnten Jahrhunderts wurde diese Talsperre im Oberbergischen Land gebaut und 1938 erweitert. Sie berührt die Orte Hückeswagen und Radevormwald. Bei vollem Wasserstand besitzt der Stausee eine Größe von 200 Hektar und zeichnet sich durch eine gute Wasserqualität aus. Auch als Filmkulisse diente der See bereits. Im Jahre 2003 wurde dort der Film Sommersturm gedreht.

Urlaub am Stausee
Rund um den See gibt es vier Campingplätze. Sie liegen alle direkt am Stausee und haben eigene natürliche Badestrände. Der See wird gerne für Ferien mit Wohnwagen oder Zelten genutzt und in den Sommermonaten finden zahlreiche Badegäste ihren Spaß im klaren Wasser. Die Bevertalsperre hat sich mit dem Stausee und der reizvollen Naturlandschaft zu einem Naherholungsgebiet entwickelt.
Wassersport ist hier erlaubt, bedarf jedoch einer Nutzungsplakette. Diese ist in jedem Campingplatz sowie im Wupperverband zu bekommen. Mehr als 300 Liegeplätze für Boote gibt es auf dem Stausee. Strandbesucher können Segelboote, Katamarane, Ruderboote und Paddelboote beobachten. Die drei Segelsportvereine richten jährlich einige Regatten aus. Zudem hat der Urlauber die Möglichkeit Segelkurse zu besuchen, sowie Boote zu leihen.
Die Bevertalsperre ist ebenso für Angler ein beliebtes Ziel. Verschiedene Fischarten haben im See ihr Zuhause und der Sportfischer kann sich über Fänge unterschiedlicher Sorte freuen. Aale, Barsche, Forellen und viele andere Arten kann auch der Taucher hier entdecken.
Die wunderschöne Naturlandschaft rund um den See ist besonders für Wanderer oder Radfahrer eine Möglichkeit zur Aktivität. In der Nähe der Talsperre sind Pferdehöfe zu finden, die Pferde verleihen und Kutschfahrten anbieten. Nicht nur geübte Reiter, sondern auch Kinder werden dort ihre Freude haben.

Ausflugsziele
Urlauber und Camper bieten sich mehrere Ausflugsoptionen an. In Wipperfürth bietet ein Sportflughafen Rundflüge an. Die Bevertalsperre und ihre Umgebung einmal von oben zu sehen wird für manchen eine reizvolle Idee sein.
Wer sich für das Landleben im 19. und 20. Jahrhundert interessiert, der sollte einen Ausflug nach Lindlar ins Freilichtmuseum unternehmen.
Die bekannte Schwebebahn ist in Wuppertal zu besichtigen und zu nutzen. Ein Besuch im Wuppertaler Zoo wird für Familien ein gutes Ausflugsziel darstellen.
Im etwas über 70 Kilometer entfernten Elspe finden jedes Jahr die Karl-May-Festspiele statt, für die man Tickets reservieren kann.