Bewerbungsmappe - Aufbau und wichtige Inhalte

Wer auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle ist, muss ansprechende Bewerbungsunterlagen vorbereiten. Zur Präsentation dient die Bewerbungsmappe.


Für viele Arbeitnehmer, die auf der Suche nach einer neuen Anstellung sind, ist es nicht einfach, eine ansprechende Bewerbungsmappe zusammenzustellen. Sie enthält in der Regel ein Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf mit Foto und Zeugnissen in Kopie. Anhand dieser Unterlagen kann sich der potenzielle Arbeitgeber, der die Bewerbung erhält, einen ersten Eindruck von den Kenntnissen und der Persönlichkeit des Bewerbers verschaffen. Falls die Bewerbungsmappe Interesse weckt, erhält der Absender eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Das Anschreiben in der Bewerbungsmappe - die Motivation erklären
Der erste Bestandteil der Mappe mit den Bewerbungsunterlagen ist das Anschreiben. In Briefform erläutert der Bewerber, für welche Position er sich bewirbt und wie er auf das Stellenangebot aufmerksam geworden ist. Auch der Grund für die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle kann in diesem Anschreiben genannt werden. Ebenfalls sollte zum Ausdruck gebracht werden, warum der Bewerber sich besonders für das ausgewählte Unternehmen interessiert und meint, für die Position geeignet zu sein. Es gilt in diesem Schreiben einen engagierten und sympathischen Eindruck zu hinterlassen.

Zweiter Teil der Mappe - der Lebenslauf
Auch der Lebenslauf ist ein wichtiger Teil einer Bewerbung. In diesem Dokument listet der Bewerber seine persönlichen Daten, Schul- und Berufsabschlüsse und die bisherigen Arbeitgeber auf. Dadurch kann der potenzielle Arbeitgeber erkennen, über welche fachlichen Kenntnisse, Qualifikationen und Erfahrungen der Bewerber verfügt. Auch das Lichtbild hat einen Einfluss darauf, wie die Bewerbungsunterlagen wirken, das Foto sollte einen möglichst natürlichen, gepflegten und sympathischen Eindruck machen.

Zeugnisse - die Meinung der Anderen
Kopien der beruflichen Abschlusszeugnisse und Arbeitszeugnisse müssen ebenfalls in einer Bewerbungsmappe enthalten sein. Sie spiegeln die Einschätzungen der Ausbilder und Arbeitgeber wieder und können dem potenziellen neuen Arbeitgeber eine wichtige Orientierungshilfe sein. Sie belegen überdies die Seriosität der Bewerbung.

Die professionelle Bewerbungsmappe -Tipps
Für die Präsentation der Bewerbungsunterlagen sollte man auf einen hochwertige Mappe zurückgreifen, denn in dieser kommen die Dokumente gut zur Geltung. Außerdem ist es wichtig, dass die Schriftstücke fehlerfrei sind, daher ist es ratsam, die Unterlagen von einem Experten für Rechtschreibung und Stilistik überprüfen zu lassen. Bei der Formatierung ist vor allem auf gute Lesbarkeit zu achten.