Beziehung ohne Liebe - Hilfe für Betroffene

Das Leben in einer Beziehung ohne Liebe, die von tiefer Freundschaft getragen wird, ermöglicht vielen Menschen ein zufriedenes Dasein, ohne ständig auf der Suche sein zu müssen. Denn wenn keine Gefühle im Spiel sind, hat das einen entscheidenden Vorteil: Die Liebe kann nicht vergehen.


Eine Beziehung ohne Liebe scheint nicht zeitgemäß zu sein. Schließlich können wir unsere Partner wechseln, sooft wir wollen. Außerdem heiraten wir aus Liebe und nicht aus gesellschaftlichen Gründen. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass sich die Liebe aus unserem Leben schleicht, unbemerkt, wie ein lieb gewordener Freund, der plötzlich nicht mehr anruft.

Eine Beziehung ohne Liebe bleibt oft viele Jahre unerkannt

  • Wir leben in einer Zeit, in der Wunder, Mythen und Rätsel entzaubert sind. Alles ist machbar geworden, jeder Mensch ist seines eigenen Glückes Schmied. Die Liebe gehört zu einem erfolgreichen Leben wie der Beruf, das Haus, das Auto. Sie hat zu funktionieren. Zu ihr gehören unglaubliche Glücksmomente und unwiderstehlicher, erfüllender Sex.
  • Diese Ansprüche an die eigene Beziehung, an den Vater, die Mutter der eigenen Kinder, sind Gift für jede Beziehung. Schmetterlinge fliegen im Frühsommer und nicht im Winter und in jeder Beziehung sind die Schmetterlinge im Bauch irgendwann ruhig geworden.

Es gibt einen Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit

  • Viele Menschen verwechseln Liebe mit Verliebtheit und während die Liebe eine stilles Gefühl ist, das mit tiefer Innigkeit zu vergleichen ist, stellt sich die Verliebtheit als großes Feuerwerk dar. Verliebtsein ist körperlich spürbar. Die Schmetterlinge im Bauch, das Herzklopfen und auch die starke sexuelle Anziehungskraft sind Zeichen von Verliebtsein.
  • Während der ersten Verliebtheit ist der Mensch im Ausnahmezustand. Die Hormone spielen verrückt und es ist - schon allein körperlich - sehr zu begrüßen, dass dieser Zustand nicht ewig anhält.
  • Da viele Menschen jedoch das Gefühl der Verliebtheit für Liebe halten und das eigentliche, das viel ruhigere Gefühl der Liebe kaum wahrnehmen, glauben sie, sie hätten eine Beziehung ohne Liebe. Das allerdings stimmt oftmals nicht

Niemand weiß genau, was Liebe ist

  • Wann lebt man in einer Beziehung ohne Liebe, woran ist sie zu erkennen? Wer in einer Beziehung ohne Liebe bleibt, darin zufrieden ist und ein Gefühl großen Zusammenhalts verspürt, bei dem ist die Liebe vielleicht nur eingeschlafen. Denn die wesentlichen Merkmale einer Liebe sind nicht Sexualität und das entsprechende körperliche Begehren. Liebe unterscheidet sich von Verliebtheit besonders durch Vertrauen, das Gefühl der Verbundenheit, Offenheit und Wertschätzung.
  • Dies alles sind Komponenten einer großen Freundschaft und viele Paare, die von sich sagen, sie leben in einer Beziehung ohne Liebe, erwähnen aber auch ihre tiefe Freundschaft zueinander. Feiern Sie diese Freundschaft, erkennen Sie ihren Wert an und versuchen Sie von diesem Punkt aus, Ihre Liebe sanft zu erwecken. Suchen Sie die Plätze Ihrer Verliebtheit auf, erinnern Sie sich gegenseitig und geben Sie sich Zeit, denn das Wichtigste im Leben haben Sie ja bereits: jemanden, der zu Ihnen hält.