Beziehung ohne Sex - Geht das lange gut?

Wenn Sie eine Beziehung ohne Sex führen, erhöht sich das Risiko des Scheiterns der Liebesbeziehung, da der Liebe ohne Sex etwas Entscheidendes fehlt. Wenn dies allerdings für beide Partner kein Defizit darstellt, ist eine glückliche Beziehung dennoch möglich.


Regelmäßiger Sex ist durchaus wichtig für eine erfüllte Partnerschaft. Gleichwohl gibt es Menschen, für die Sex einen eher geringen Stellenwert hat. Sex ohne Liebe, das funktioniert in vielen Fällen, aber eine Beziehung ohne Sex - geht das überhaupt? Eine Beziehung ohne Sex ist meist eher in fortgeschrittenem Alter ohne Probleme für beide Partner zu leben. Allerdings gibt es auch jüngere Paare, die ein geschwisterliches Miteinander pflegen und schätzen, was jedoch zumeist die Ausnahme von der Regel ist.

Sexabstinenz darf für beide Partner kein Defizit darstellen

  • Auf jeden Fall muss man jede Beziehung differenziert betrachten. Entscheidend ist, ob beide Partner ohne Sex zufrieden und glücklich sind. Dann kann auch eine Beziehung ohne sexuelle Aktivität funktionieren.
  • Falls ein Partner dann doch sexuelles Interesse signalisiert, darf bei ihm kein Leidensdruck aufkommen. Das heißt: Sex sollte grundsätzlich möglich sein, denn Liebesbeziehungen basieren wesentlich auf der Sehnsucht auch nach körperlicher Vereinigung.
  • Eine Beziehung ohne den Schritt zum Sex hat fast immer eine kurze Überlebensdauer, da so ein Defizit verbunden wird. Sex ist etwas Gutes, macht Spaß und dient dem Menschen nicht nur zur Fortpflanzung, sondern auch zur Kommunikation auf nonverbaler beziehungsweise körperlicher Ebene.

Unerfülltes Sexualleben als Mangel an Lebensqualität

  • Eine Beziehung ohne Sex - was für den einen geht, kann für den anderen völlig unzureichend sein. Es kommt mithin darauf an, welche Prioritäten man im Hinblick auf die eigene Partnerschaft setzt. Letztlich aber ist für die meisten Paarbeziehungen Sex ein essentieller Bestandteil. Auf diesen möchte man im Sinne der eigenen Bedürfnisbefriedigung in der Regel nicht freiwillig verzichten.
  • Außerdem ist Sex Ausdruck größter Intimität und Nähe zwischen zwei Menschen, weshalb Sex auch die innere Verbundenheit steigert. Fehlt diese Art von Nähe, steigert sich das Risiko einer Trennung. Eine Beziehung ohne Sex hat letztlich den Stellenwert einer Freundschaft, bei der intimer Körperkontakt fehlt.
  • Gemeinsam erlebter Sex macht einen Großteil der Partnerschaft zwischen den Geschlechtern aus. Wenn ein Partner sein sexuelles Verlangen unterdrücken muss, wird das auf Dauer zu Problemen führen.