BIC und IBAN herausfinden - so wirds gemacht

BIC und IBAN herausfinden: Was die beiden Angaben bedeuten und wie Sie zu den entsprechenden Informationen kommen.


Für nationale und internationale Zahlungen in Europa werden im Gegensatz zu früher nicht mehr die Bankleitzahl und die Kontonummer, sondern die BIC und die IBAN gefordert. Da das neue System relativ neu und unbekannt ist, gibt es viel Erklärungsbedarf darüber, was dies für Angaben sind, wie sie verwendet werden und wie man BIC und IBAN herausfinden kann.

BIC (Auch SWIFT BIC oder SWIFT Code genannt)
BIC steht als Abkürzung für Bank Identifier Code. Die SWIFT ist eine Genossenschaft die eine standardisierte Norm für die Identifizierung von Banken geschaffen hat, die sogenannte BIC. Mit Hilfe des BIC lässt sich eine Bank definieren.

IBAN
IBAN ist die Abkürzung für International Bank Account Number und ist ein internationales, standardisiertes Format für Bankkontonummern. Die IBAN setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen:

- Einem zweistelligen Ländercode
- Einer Prüfziffer
- Einer Bankidentifikationsnummer
- Einer Kontonummer

Die IBAN kann maximal 34 Stellen lang sein. Die effektive Länge ist je nach Land unterschiedlich. Die deutsche IBAN beispielsweise ist immer genau 22 Stellen. Eine schweizerische IBAN hingegen hat 21 Stellen und eine österreichische 20.

BIC und IBAN herausfinden
Für den internationalen Zahlungsverkehr ist es unerlässlich, dass man weiss wie man die SWIFT BIC und IBAN herausfinden kann. Bevor Sie zu weit suchen, sollten Sie zunächst prüfen ob Sie die Information eventuell bereits haben, zum Beispiel auf einer Rechnung oder einer Korrespondenz. Ansonsten werden Sie im Internet (mit Suchmaschinen wie „Google“) mit den Suchbegriffen „SWIFT“ und dem Banknamen bereits erste Resultate erhalten. Um die Suche einzuschränken können Sie noch Ort und allenfalls Adresse in der Suche berücksichtigen. Falls Sie keinerlei Informationen finden, rufen Sie am besten bei Ihrer Bank an und fragen nach der betreffenden BIC. Banken haben normalerweise internationale SWIFT Verzeichnisse zur Verfügung und sollten Auskunft geben können.

Um die IBAN herauszufinden, suchen Sie im Internet nach einem „IBAN Rechner“. Mit Hilfe dieser Anwendung können Sie die benötigte IBAN berechnen. Zunächst definieren Sie das Land, in dem sich die Bank befindet. Anschließend wählen Sie die Bank aus oder geben eine Bankleitzahl ein. Zum Schluss muss die Kontonummer eingegeben werden. Nun kann die IBAN berechnet werden.