Bilanz erstellen üben - so klappt`s

Praxis-bezogene Übungsbilanzen aus einer Branche, zu der man Bezug findet, eignen sich am Besten, wenn man das Bilanz erstellen üben will.


Es gibt verschiedene Motivationen sich mit Bilanzen zu beschäftigen. Zum einen die kaufmännische Berufsausbildung oder eine Handelsschule, zum anderen man will in die Selbstständigkeit gehen. Egal aus welchem Motiv heraus man das Bilanz erstellen üben möchte, zunächst sollte man verstanden haben, was eine Bilanz ist und wozu sie gebraucht wird. So lassen sich die kaufmännischen Zusammenhänge leichter nachvollziehen.

 

 

Eine einfache Definition von Bilanz

  • Eine Bilanz ist die Aufstellung des Vermögens (in der Buchhaltung Aktiva genannt) und des Kapitals (in der Buchhaltung Passiva genannt) eines Unternehmens zu einem bestimmten Zeitpunkt beziehungsweise Stichtag. Vermögen und Kapital (Fremdkapital und Eigenkapital) werden gegenüber gestellt.
  • Auf diese Weise kann die wirtschaftliche Lage und Entwicklung eines Unternehmens beurteilt werden. Die Bilanz zum Abschluss eines Geschäftsjahres ist ein Muss für jeden Unternehmer und im Handelsgesetzbuch geregelt.

 

So bereiten Sie sich vor zum Bilanz erstellen üben

  • Ist die Definition klar, kann mit der Vorbereitung begonnen werden. Um eine Bilanz zu erstellen, braucht man eine Ausgangssituation eines Betriebes und die entsprechenenden Geschäftsvorfälle des vergangenen Geschäftsjahres.
  • Am Leichtesten ist es sich eine Branche zu wählen, zu der man einen persönlichen Bezug hat. Auf diese Weise lassen sich Buchungen beziehungsweise Geschäftsvorfälle leichter logisch nachvollziehen. Obwohl das Prinzip einer Bilanzierung immer gleich ist, erschwert es das Lernen erheblich, wenn zum Beispiel ein Autohändler anhand von einem Friseursalon das Bilanz erstellen üben möchte.

 

Gründe für das Bilanz erstellen üben

  • Will man in die Selbstständigkeit wechseln, sollte das richtige Lesen von Auswertungen insbesondere der Bilanz kein Problem sein. Es ist wichtig um den Überblick über das eigene Unternehmen zu behalten, Kontrolle auszuüben und nicht zuletzt für die Darstellung gegenüber der Bank und des Finanzamtes.
  • In der Ausbildung ergibt sich der Grund von selbst. Soll aber eine bleibende Fähigkeit erlangt werden, ist es auch hier zwingend notwendig, dass das Prinzip komplett verstanden wurde.

 

Bilanz erstellen üben - Vorlagen

  • Vorlagen finden sich genügend im Internet. Dort findet man kostenfreie Übungsbilanzen. Man sollte jedoch darauf achten, dass für die ausgewählte Vorlage auch Lösungen zur Verfügung stehen. Nur so kann geprüft werden, ob die Geschäftsvorfälle richtig bearbeitet worden sind und die Bilanz das korrekte Ergebnis ausweist.