Bindehautentzündung - Wenn man rot sieht

Es gibt unzählige Gründe für die Entstehung einer Bindehautentzündung. Dazu gehören Pollen, Hausstaub oder Kosmetik, zu starkes Licht, Staub oder Fremdkörper können unter anderem der Auslöser dafür sein


Meist kommt sie über Nacht. Abends ist noch alles in Ordnung und am nächsten Morgen bekommt man die Augen nicht mehr auf. Die Bindehautentzündung heißt im Fachbereich Konjunktivitis und ist eine Entzündung oder Irritation der Augenbindehaut. Für nicht gerade hübsche rote Augen ist die Bindehautentzündung die häufigste Ursache. Besonders Kinder leiden häufig unter einer Bindehautentzündung.

 

Ursachen und Bindehautentzündung Symptome

Eine Bindehautentzündung kann viele Ursachen haben. Je nach dem jeweiligen Auslöser richtet sich dann auch die Behandlung aus. Es gibt unter anderem die nicht ansteckende Bindehautentzündung. Sie kann durch Pollen, Hausstaub oder Kosmetik verursacht werden. In dieser Art tritt sie oft zusammen mit Heuschnupfen auf. Die Ursache für diese Form einer Bindehautentzündung ist eine Überempfindlichkeitsreaktion. Jedoch auch zu starkes Licht, wie etwa in einem Solarium oder bei Schnee, Staub und Fremdkörper können Auslöser für eine Bindehautentzündung sein. Krankheiten wie zum Beispiel die Schuppenflechte können von einer Bindehautentzündung begleitet werden. Es gibt auch noch viele weitere Wege, um zu einem roten Auge zu gelangen. Je nach der Ursache der Bindehautentzündung treten die Symptome unterschiedlich auf. Zumeist allerdings sondert das Auge ein Sekret ab, welches die Augen verklebt und die Bindehaut anschwellen lässt. Bei der allergisch bedingten Bindehautentzündung werden diese Symptome durch ein starkes Jucken begleitet.

 

Lesen Sie auch: Augenleiden – Mit neuen Therapien das Augenlicht erhalten

 

Vorsichtsmaßnahmen

Einer Bindehautentzündung kann man mit ein paar einfachen Regeln oftmals aus dem Wege gehen. Wenn man ins Solarium geht, sollte man grundsätzlich die dort ausliegenden Schutzbrillen aufsetzen und auch wenn man sich eventuell albern vorkommt auch bei einem Spaziergang im Schnee könnten die Augen für eine Sonnenbrille sehr dankbar sein. Sollte man einem Freund, Bekannten oder Kollegen die Hand schütteln, der unter einer Bindehautentzündung leidet, so sollte man sich auf jeden Fall erst die Hände waschen, bevor man sich selbst ins Auge fasst. Auf jeden Fall ist der Gang zu einem Augenarzt unerlässlich, wenn man den Verdacht auf eine Bindehautentzündung hegt.