Black and White - Wände streichen mal anders

Wer seine Wände streichen will, kann auf die Kombination der Gegensätze Schwarz-Weiß setzen. Dies ist aber nur wenig realisierbar in Schlaf- und Wohnzimmer.


Schwarz-Weiß ist ein absoluter Klassiker in Sachen Farbkombinationen. Aber nicht nur in der Mode lieben Designer die Mischung aus Hell und Dunkel. Auch in der Innenarchitektur mag man das Spiel mit den Kontrasten. Doch mal ganz ehrlich: In welchem Wohnraum könnte man so die Wände streichen ohne einen kühlen und deprimierenden Touch zu erzielen?

Badezimmer
Wenn Sie über einen großen, relativ hellen Raum mit weißen Fliesen verfügen und Glas-Amaturen und modernes Design lieben, dann ist eine schwarz-weiße Kombination ein absolutes Muss für Ihr Badezimmer! Einfache runde oder viereckige Spiegel wirken super vor einer Wand, die mit breiten schwarz-weißen Streifen von oben nach unten gestrichen wurde. Das streckt den Raum nicht nur, sondern erinnert sofort an edles Design in Hotels. Ein Waschtisch aus hellem schweren Stein und die momentan so angesagten Schüsselwaschbecken wirken davor perfekt. Ebenso verhält es sich mit Toilettenpapierhalter und Co. Wer alles aus Chrom oder mit einer chromglänzenden Optik montiert hat, kann das ruhig so beibehalten. Die anderen Wände, sofern streichbar, lassen Sie am besten Weiß, es sei denn Sie wollen ein Gefängnisgefühl vermitteln.

Flur
Hier im Eingangsbereich kann man für einen stilvollen und modernen Empfang mit der Kombi Schwarz und Weiß schon früh Lob einheimsen und seinen Besuch beeindrucken.
Eine Wand komplett schwarz zu streichen erfordert schon Mut, aber wer den nicht zwingend hat, der kann auch wie im Bad mit einem oder zwei unterschiedlich oder gleich breiten Streifen einen ausdrucksstarken Akzent setzen.
Auch hier gilt bei allem, was an der Wand hängt: Spiegel, Chrom und Glas sehen super aus! Aber auch mit farbigen Accessoires wie Rot kann man aufregende Akzente setzen. Holz, wenn es hell ist, bringt das Konzept leider ein bisschen aus dem Gleichgewicht.

Deko auf die Farbe abstimmen
Die edle Schwarz-Weiß-Kombi eignet sich zum Wände streichen am besten für Puristen, die Ihrer Wohnung auch sonst einen luxuriösen Touch verliehen haben. Zuviel Wohn-Dekoration, Textilien und Accessoires sollten Sie aber vermeiden, um den cleanen Look nicht zu zerstören.