Blackberry einschalten - so geht´s

Am Anfang muss jeder Benutzer das Blackberry einschalten um sämtliche Funktionen dieses Smartphones nutzen zu können.


Im Gegensatz zu einem Laptop spart das Blackberry eine Menge Platz und es ist sehr vielseitig. Viele Menschen wissen allerdings gar nicht, wie man das Blackberry einschalten kann. Das Blackberry heißt auf Deutsch übersetzt Brombeere und ist ein Smartphone, das fast ausschließlich für das Schreiben und Lesen von Emails gedacht ist. Ein Unternehmen mit dem Namen Research in Motion entwickelte in Kanada die drahtlose Verwaltung von der persönlichen Kommunikation und von Daten.

Das Smartphone Blackberry einschalten

  • Im ersten Schritt lädt der Benutzer das Blackberry-Handy mit dem Netzgerät auf. Beim Kauf eines Smartphone ist das Netzgerät bereits enthalten. Im Anschluss steckt der Benutzer die Simkarte in die dafür vorgesehene Position. Falls das Blackberry ohne Simlock ist, ist die Simkarte von einem beliebigen Anbieter. Damit der Benutzer die Simkarte in das Blackberry stecken kann, wird zunächst der Akkudeckel geöffnet.
  • Nachdem der Akku entnommen wurde kann die Simkarte an den dafür bestimmten Platz gesteckt werden. Anschließen legt der Benutzer den Akku wieder auf seinen Platz und der Deckel auf der Rückseite des Handys wird geschlossen. In der Regel dient die rote Taste beim Blackberry zum Auflegen eines Anrufes. Wer das Blackberry einschalten möchte muss einen Moment lang auf diese rote Taste drücken.
  • Der Benutzer wird direkt nach dem Blackberry einschalten nach dem Kennwort gefragt, das an dieser Stelle eingetippt werden kann. Das Startmenü öffnet sich direkt nach dem das Kennwort eingegeben wurde. Der Benutzer kann über das Startmenü Musik hören, anrufen oder im Internet surfen. War das Blackberry-Handy vorher noch nicht in Betrieb und es wurde zum ersten Mal eingeschaltet, dann öffnet sich der Einrichtungsassistent. Der Assistent stellt Fragen wie zum Beispiel, ob die Uhr im 24h-Modus oder im 12h-Modus angezeigt werden soll. Es dauert im Anschluss nur einen kleinen Moment und das Blackberry richtet sich automatisch ein.

Die Funktionen eines Blackberrys

  • Das Smartphone verfügt nach dem Blackberry einschalten selbstverständlich auch über alle anderen Funktionen eines Smartphones. Zu den standardmäßigen Funktionen gehört ein Adressbuch, ein Kalender, Listen für die Erledigung, SMS, MMS und das Telefonieren.
  • Im Gegensatz zu einem konventionellen PDA muss sich ein Benutzer nicht um die Synchronisierung von Daten eines Blackberrys kümmern. Falls ein Verbindungsaufbau möglich ist, aktualisiert sich das Blackberry immer selbstständig. Auf Reisen können Geschäftsleute mit dem Blackberry auch auf Daten aus dem Firmennetzwerk zugreifen. Sie können Informationen zu Preisen und zum Lager erfahren, Kundendaten abändern und auch für Bestellungen sorgen.
  • Der Mulimedia-Player auf dem Blackberry spielt Videos und Musik zur Unterhaltung ab, sehr gute Fotos können durch die Kamera erstellt werden und wenn ein Benutzer die Orientierung verloren hat, so kann er ein integriertes Navigationsgerät zur Hilfe nehmen.