Blähungen bei Babys

Blähungen bei Babys sind keine Seltenheit. Erfahren Sie, wie Sie in solchen Fällen Erste Hilfe leisten können.


Besonders gierige Babys verschlucken beim Trinken an der Brust oder der Flasche mal mehr, mal weniger Luft. Dies kann bei der Verdauung zu Gasen führen. Auch bei unzureichender Enzymtätigkeit im Darm kommt es zu einer vermehrten Gasbildung, da der Milchzucker nun nicht aufgespalten werden kann. Achten Sie immer darauf, dass nur ein Sauger mit einer kleinen Öffnung verwendet wird. Wenn die Flasche umgedreht wird, sollte die Milch nur langsam heraustropfen.

Blähungen bei Babys - Erste Hilfe

  • Neben verschiedenen Spezialnahrungen gibt es auch Erste-Hilfe-Maßnahmen, die bei Blähungen bei Babys schnell Linderung verschaffen. Zunächst sollte die Windel locker gebunden werden, es kann auch gut tun, das Kind auch mal ohne Windel auf einem Handtuch strampeln zu lassen. Tragen Sie ihr Baby in Bauchlage herum und massieren Sie währenddessen leicht seinen Bauch. Bei älteren Babys kann ein ungesüßter Fencheltee für Entspannung sorgen.