Bockwurstwärmer – Tipps zum Kauf und zur Anwendung

Elektrische Küchengeräte wie der Bockwurstwärmer erleichtern uns den Alltag oder stehen uns im Wege, je nachdem, welchen Zweck sie erfüllen.


Ob Eierkocher, Fritteuse, Sandwichmaker oder Bockwurstwärmer  für jede Zielgruppe findet sich das passende Haushaltsgerät. Ob es immer sinnvoll erscheint, kann nur der Nutzer selbst entscheiden. Für einige ist ein Entsafter ein überflüssiger Staubfänger in der Küche, für den anderen ist es das Lieblingsgerät.

Der Bockwurstwärmer in der Gastronomie

  • Wie die meisten Haushaltsgeräte wurde der Bockwurstwärmer erst für die Gastronomie entwickelt, bevor er Einzug in die heimische Küche erlangte. Meist sieht man ihn auf Autobahnraststätten, an Tankstellen oder am Imbissstand.
  • Er hat ein Metallgehäuse mit Deckel, indem die Würstchen in einem Sieb liegen. Darunter befindet sich ein Wasserbehälter. Das Wasser wird bis zu 90 Grad erwärmt. Durch den entstehenden Dampf werden die Würstchen warm und knackig gehalten.
  • Eine weitere Variante dieses Gerätes besteht aus einem Glasbehälter, einem Metallgitter und ebenfalls einem Wasserbehälter, der durch Dampf die Würstchen erhitzt, beziehungsweise warmhält. Dieses Gerät hat den Vorteil, dass die Wurst sichtbar ist und der Kunde vor dem Kauf die Ware begutachten kann.

Der Bockwurstwärmer für den häuslichen Gebrauch

  • In der täglichen Küche ist der Bockwurstwärmer sicherlich überflüssig, da man für die schnelle Mittagsküche daheim sein Würstchen einfach auf dem Herd erwärmen kann. Für Partys und Kindergeburtstage ist er aber zu empfehlen.
  • Liebhaber von Hotdog, Pölser (dänische Variante) und Würstchen mit Kartoffelsalat werden ihre Freude daran finden. Wer die notwendigen Zutaten stellt, muss sich um das leibliche Wohl seiner Gäste nicht weiter kümmern, da diese ihre Speisen selbst kreieren können.
  • Und auch auf Kinderfesten ist der Wurstwärmer eine Alternative zu Pizza, Hamburger & Co. Die Kleinen haben viel Spaß bei der Selbstgestaltung ihres warmen Würstchens mit Ketchup, Remoulade und Weizenbrötchen.
  • Hinzu kommt, dass dies ein preiswerter Partyspaß ist. Bei Kindergeburtstagen sollte immer eine erwachsene Person zur Sicherheit am Gerät stehen, da ein Umkippen des Küchengerätes zu Verbrühungen führen kann.
  • Ein guter Bockwurstwärmer kann im Handel ab einhundert Euro erworben werden. Viele Partydienste bieten ihn aber auch als Leihgabe an. Ob Kauf- oder Leihgerät ist davon abhängig, wie oft das Gerät zum Einsatz kommt.