Bohnen blanchieren - leckere Rezepte

Wer gerne Bohnen ißt, sollte unbedingt einmal ein rezept mit Bohnen blanchieren ausprobieren


Die Bohnen zählen zur Familie der Hülsenfrüchte und davon gibt verschiedene Sorten. Bohnen eignen sich am besten als Beilage zum Fleisch. Sie finden hier die Zutaten und die Zubereitung für ein Rezept, wie man Bohnen blanchieren kann.

 

Blanchierte Prinzessbohnen - Beilage zu allen Fleischgerichten

 

  • Für dieses Rezept benötigt man 500 Gramm grüne Bohnen, eine Schalotte, eine Knoblauchzehe, einen Esslöffel Olivenöl, sechs Esslöffel Gemüsebrühe sowie Salz und Pfeffer. Um Bohnen blanchieren zu können, benötigt man noch Wasser mit Eisstücken zum Abschrecken.

 

  • Zuerst werden die Stängel von den Bohnen entfernt. Die Bohnen muss man dann in sprudelndes Salzwasser legen, für etwa zehn Minuten. Wenn es dicke Bohnen sind, dann ein wenig länger. Danach werden die Bohnen sofort abgeseiht und in das Eiswasser gelegt. Nach einigen Minuten nimmt man die Bohnen aus dem kalten Wasser, trocknet sie ab und stellt sie kalt.

 

  • Nun werden die Schalotten und der Knoblauch klein geschnitten und für etwa fünf Minuten glasig angebraten. Nun kann man die Bohnen dazu geben, welche man mehrfach wenden muss. Jetzt gibt man die Gemüsebrühe dazu, welche man mit den ganzen Zutaten einkochen läst, solange bis die Bohnen bissfest sind. Nun muss man nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Grüne Bohnen - Orangen – Salat

 

  • Für das Rezept für Bohnen blanchieren, benötigt man zwei Orangen, einen Teelöffel Senf, drei Esslöffel Balsamico, sechs Esslöffel Olivenöl, einen Blattsalat oder einen Bund Rucola, fünf Schalotten und 300 Gramm grüne Bohnen.

 

  • Als erstes muss man die Orangen filitieren. Aus dem Senf, dem Balsamico, dem Olivenöl, den Orangen und den gehackten Schalotten stellt man eine Vinaigrette her. Die Bohnen werden gewaschen und in kochendes Salzwasser gelegt. Sie sollten nun für etwa zehn Minuten in dem Wasser verbleiben. Danach gibt man diese in eiskaltes Wasser, für einige Minuten.

 

  • Den Blattsalat oder den Rucolasalat muss man waschen und dann werden einzelne Blätter auf den Tellern angerichtet. Darüber verteilt man nun noch die grünen Bohnen und die Orangenfilets. Vor dem Servieren beträufelt man das Ganze noch mit der Viaigrette. Am besten eignet sich dazu eine gross gebratene Entenbrust.