Boudoir Stil: Barocke Elemente neu interpretiert

Wer sich ein Zimmer im Boudoir Stil einrichtet, muss sich nach opulenten Möbeln und Accessoires umschauen. Schließlich vereint der Boudoir Stil barocke mit modernen Elementen.


Der Boudoir Stil ist geprägt von edlen Materialien und üppigem Kitsch und wirkt überaus weiblich. Mit Möbeln im Barockstil, einer Ornamenttapete und warmen kräftigen Farben ist er leicht nachzumachen.

Eigentlich ein Ankleidezimmer
Ursprünglich war ein Boudoir ein kleiner Raum, der nur für die Dame des Hauses gedacht war. Er war zwar klein, aber elegant und als Refugium für die Frau vorgesehen. Später nannte man nur noch Ankleidezimmer Boudoirs. Doch das Mysteriöse ist dem Boudoir geblieben: Als Rückzugsort für die Frau bleibt er für Außenstehende voller Geheimnisse.

Üppig und dekadent
Wer sich den Boudoir Stil in sein Wohnzimmer holen will, sollte nicht vor Opulenz zurückschrecken. Dieser Wohnstil ist das Gegenteil von luftig-leicht. Schlichte reduzierte Möbel haben hier ebensowenig Platz wie die weiße Raufasertapete. Zu einem Raum im Boudoir-Stil gehören Ornamenttapeten, beispielsweise mit abstrakten Blumenmustern. Die Möbel sollten möglichst im Barockstil, also zierlich und geschwungen sein. Wenn möglich sind sie mit Gold verziert – ein Boudoir braucht eben Dekadenz. Für die Fenster bieten sich schwere Samtvorhänge an. Ein Kronleuchter ist geradezu ein Muss – je kitschiger, desto besser! Gemütliches, indirektes Licht erreichen Sie durch viele dicke Stumpenkerzen, am besten in einem warmen gedeckten Rot, arrangiert auf einem alten Sibertablett. Mischen Sie die Größen der Kerzen und platzieren Sie das Tablett vor einem Spiegel. So sehen die Kerzen auch dann großartig aus, wenn sie nicht angezündet sind. Der Raum darf ruhig etwas vollgestellt sein, die Devise „weniger ist mehr“ trifft schließlich keinesfalls auf den Boudoir-Stil zu. Verwenden Sie viele, am besten edel wirkende Stoffe, wie Samt. Kissen und Decken sollten leger auf dem möglichst barocken Sofa verteilt sein, um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen.

Perfekt für kleine Wohnungen
Der Boudoir Stil ist auch sehr gut geeignet für das Schlafzimmer – schließlich kleideten sich Damen damals im Boudoir an wie aus. Single-Frauen, die in einer kleinen Einraumwohnung leben, können aus der Not der Enge in ihrem begrenzten Wohnraum eine Tugend machen. Aus dem kombinierten Wohn- und Schlafzimmer wird so schnell ein luxuriöses, damenhaftes Boudoir – jeder Mann wird sich freuen in dieses Refugium eingeladen zu werden. Ein wichtiges Möbelstück für den authentischen Boudoir Stil ist der Schminktisch – je verschnörkelter, desto besser. Alle verwendeten Farben sollten möglichst warm und gedeckt sein: Ein kräftiges Rot, dunkle Violetttöne, aber auch Gold ist unverzichtbar. Spiegel mit Goldrahmen gehören ebenfalls zum Ambiente dazu.