Bräunen mit Bräunungscreme - Tun Sie es richtig!

Wer sich für eine Bräunungscreme entscheidet, der sollte sich vorher mit anderen Leuten darüber austauschen. Die Haut sollte beim Eincremen unbedingt trocken sein, da sonst Schlieren entstehen.


Der Umgang mit Bräunungscreme will geübt sein. Am besten lassen Sie sich zuvor beraten oder tauschen Erfahrungen mit anderen aus. Denn die künstliche Bräune ist in ihrer Anwendung nicht ganz unkompliziert. Damit Sie Spaß an Ihrer neuen Hautfarbe haben und nach dem Auftragen zu einem überzeugenden Ergebnis kommen, haben wir hier für Sie einige Hinweise für die richtige Anwendung zusammengestellt:

Tipps für die richtige Anwendung
Tipp 1: Bevor Sie mit dem Bräunen beginnen, probieren Sie den Selbstbräuner, um mögliche Hautirretationen vorzubeugen, an einer kleinen Stelle des Körpers aus. Beachten sie zur sicheren und richtigen Anwendung immer die Packungsbeilage des Herstellers.

Tipp 2: Nehmen Sie sich Zeit für die Anwendung. Je entspannter und stressfreier Sie sind, und genug Zeit haben den Selbstbräuner auf dem Körper zu verteilen, desto schöner und gleichmäßiger wird das Ergebnis.

Tipp 3: Vor der eigentlichen Anwendung eines Selbstbräuners ist ein Ganzkörperpeeling zu empfehlen. Die Peelingkörner entfernen trockene und abgestorbene Hautpartikel und raue Stellen an Knien und Ellenbogen. Dadurch wird die Haut ebener, weicher und geschmeidiger und es gibt nach dem Einwirken keine hässlichen Flecken.

Tipp 4: Die Bräunungscreme sollte nur auf trockener Haut aufgetragen werden.

Tipp 5: Wenn Sie eine Ganz-Körperbräune wünschen, sollten Sie mit dem Gesicht anfangen und sich langsam von oben nach unten arbeiten. Vergessen Sie dabei nicht die Ohren!

Tipp 6: Die Haut an Knien und Ellenbogen hat eine dickere Hornschicht und verfärbt sich dadurch schneller und intensiver als andere Körperteile. Sie sollten also den überschüssigen Selbstbräuner an Knien und Ellenbogen mit einem Papiertuch abnehmen, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.

Tipp 7: Nach dem gründlichen Verteilen der Bräunungscreme sollten Sie diese mindestens 20 Minuten einwirken lassen, bevor Sie sich ankleiden.

Tipp 8: Ganz wichtig ist es, sich nach der Anwendung mit Bräunungscreme die Hände zu waschen. Sonst verfärbt sich die Haut auf den Handflächen und zwischen den Fingern dunkel.

Aber lassen Sie sich aber durch die ganzen Tipps und Hinweise nicht entmutigen oder abschrecken. Probieren Sie es aus! Vielleicht werden Sie vom Ergebnis positiv überrascht! Auf einen Versuch kommt es an!