Brücken bauen aus Papier: Anleitung

Wenn auch Papier nicht so belastbar ist wie Metall oder Holz, ist Brücken bauen aus Papier trotzdem eine interessante Beschäftigung.


Während ein Stück Blatt Papier im Ausgangszustand kaum mechanische Festigkeit besitzt, ändert sich dies schlagartig, wenn man es faltet. Je öfter das Papier gefaltet wird, desto höher wird auch seine Festigkeit und damit verbunden die Tragfähigkeit einer Papierbrücke. Brücken bauen aus Papier ist allerdings eher zum Lernen geeignet als um sinnvolle, mechanisch stabile Brücken zu bauen, denn Papier ist als Informationsträger gedacht und kein Baustoff, deswegen ist es auch sehr empfindlich gegen Nässe oder Brandgefahr. Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten, um mechanisch stabile Brücken bauen aus Papier.

 

 

Brücken in der Zickzack Technik bauen

  • Eine einfache Technik, um eine stabile Brücke aus wenig Papier zu bauen, ist mithilfe der sogenannten Zickzack Technik. Hierbei wird das Blatt Papier der Länge nach in kleine Streifen gefaltet. Man beginnt dabei an einem Rand und faltet einen Streifen von einem Zentimeter Breite nach oben, anschließend faltet man den zweiten Streifen von ebenfalls einem Zentimeter nach unten.

 

  • In dieser Zickzack Technik wird das komplette Blatt Papier gefaltet und man erreicht am Ende eine Ziehharmonika Form. Die beiden Enden des Blattes werden auf den Tisch gelegt und fertig ist die stabile Brücke. Tests zeigen, dass man mit dieser Technik mit zwei Stück A4 Papier Brücken mit einer Tragfähigkeit von bis zu 50 Kilogramm basteln kann.

 

Fertigung einer Brücke in Papierrollen Technik

  • Brücken bauen aus Papier bietet Die zweite Möglichkeit eine Brücke aus Papier zu bauen, ist das Papier in mehrere Stäbe zu rollen und diese nebeneinander auszurichten. Um eine Brücke in dieser Technik zu bauen, schneidet man das Papier der Länge nach in mehrere Streifen, anschließend rollt man jeden Streifen ein, sodass die Rolle aus doppellagigem Papier besteht.
  • Um ein Auffalten der Rolle zu verhindern, sollte man das Ende mit Klebstoff verkleben. Je bessere handwerkliche Fähigkeiten man hat, desto kleiner kann man diese Rollen produzieren und desto höher wird die Stabilität. Wenn man alle Streifen zu Rollen gerollt hat. klebt man sie nebeneinander zu einer Brücke zusammen. Wenn man will, kann man zur Verbesserung des Aussehens auch ein Blatt Papier oben und unten aufkleben, um eine gerade Brücke zu erhalten.