Brustpiercing Schmuck: Erotisch oder gefährlich?

Brustpiercing Schmuck ist auffällig und immer originell, aber er birgt auch Risiken.


Laut neuesten Umfragen hat das Brustwarzenpiercing das Bauchnabelpiercing in Sachen Beliebtheit hinter sich gelassen. Das Durchstechen der weiblichen beziehungsweise männlichen Brust gilt schon lange nicht mehr nur als erotischer Anturner sondern ist längst ein Modestatement. Janet Jackson, Britney Spears und Sarah Connor sind alle im Besitz eines solchen Körperschmucks und damit Vorbild einer ganzen Generation.

Nur von Profis machen lassen
Um die Risiken eines Brustwarzenpiercings so gering wie möglich zu halten, darf es nur von einem erfahrenen Piercer gemacht werden. Schauen Sie sich vorher in dem Studio Ihrer Wahl gut um, ob sauber und hygienisch gearbeitet wird. Haben Sie ein ungutes Gefühl, sollten Sie sich nach einem anderen Studio umsehen.

Schmerzen vorprogrammiert
Wer sich ein Brustwarzenpiercing wünscht, muss mit Schmerzen rechnen. Zwar wird die Brustregion lokal betäubt, doch kommt es im Heilungsprozess zu Stechen, Ziehen oder unangenehmen Empfindungen. Der Piercer wird direkt durch die Brustwarze stechen, dies entweder horizontal oder vertikal. Ist sie jedoch nicht ausgeprägt genug, wird auch der Warzenvorhof mit durchstochen. Nun wird der Brustpiercing Schmuck platziert. Für Anfängerinnen ist eine Kugelhantel (auch Barbell) ideal. Dabei handelt es sich um einen Stift, der mit zwei Schraubkugeln versehen ist.

Ästhetische und gesundheitliche Nebenwirkungen
Gerade von jungen Kundinnen werden die Risiken eines solchen Eingriffs oft unterschätzt. Denn auch bei sterilem Arbeiten kann es während des Heilungsprozesses zu Infektionen oder gar Abszessen kommen. Die Brustwarze dehnt sich aus und wird empfindlicher – was von vielen sogar gewollt ist. Des Weiteren ist eine Asymmetrie der Brustwarze zu erwarten. Auf das Stillverhalten soll ein Brustwarzenpiercing aber keine Auswirkungen haben.

Verschiedene Schmuckformen
Der bereits erwähnte Barbell gehört zu den beliebtesten Brustpiercing Schmuck-Formen. Da der Stichkanal gerade verläuft, entsteht weniger Reibung und das Tragegefühl ist besser. Neben dem Klassiker gibt es aber eine Reihe weiterer Schmuckstücke. Von Brustketten über Klemmringe bis hin zu Brustschildern – die Designs sind vielfältig und können auf den eigenen Geschmack abgestimmt werden.