Bücher bei Amazon verkaufen: Rentiert sich das?

Viele Leser möchten ihre Bücher bei Amazon verkaufen – trotz der Verkaufsgebühren eine durchaus lohnende Sache.


Buchliebhaber leiden immer, wenn die Regale überquellen und kein Platz mehr für neue Literatur ist. Die Bücher bei Amazon verkaufen ist eine Möglichkeit, gelesen Bücher, die nicht in den Regalen bleiben sollen, wieder loszuwerden. Das Unternehmen ist gut am Markt platziert und erreicht eine sehr große Zahl von Lesern, sodass auch ausgefallen Stücke durchaus ihren Preis erzielen.

Bücher – eine Welt für sich

  • Wer neuen Platz in Bücherregeln schaffen will, kann diese Bücher bei Amazon verkaufen. Das Internetunternehmen gilt inzwischen als erste Anlaufsdresse für Lesefreunde sowohl aktueller als auch antiquarischer Literatur – egal aus welcher Sparte.
  • Eindeutige Vorteile gegenüber vielen Auktionsportalen sind, dass die Bücher nicht ersteigerbar, sondern nur zu einem vorgegebenen Preis erhältlich sind sowie die lange Laufzeit.
  • Bei Amazon geht der Verkäufer nicht das Risiko ein, dass ein an sich wertvolles Buch für einen Spottpreis den Besitzer wechselt.
  • Bücher bei Amazon verkaufen ist eine Gelegenheit, zumindest sicherzustellen, dass das Gefühl entsteht, die Bücher einem anderen Literaturfreund überlassen und sie nicht vernichtet zu haben.

Verkaufsvarianten bei Amazon

  • Natürlich hat Bücher bei Amazon verkaufen seine Kosten. Die Firma verlangt Gebühren. Allerdings bietet sie dem Privatverkäufer zwei Varianten an, die sich nach der Verkaufsmenge richten.
  • Die eine Möglichkeit ist ein Abonnement mit einem Monatspreis und geringen Kosten pro Buch, die andere der Gebührenkatalog pro Buch.
  • Werden sehr viele Bücher zum Beispiel von einem Händler oder einem Verlag angeboten, so muss dieser sich als sogenannter Powerseller registrieren.
  • Die Gebühren beim Privatverkäufer setzten sich zusammen aus Verkaufsgebühr und variabler Abschlussgebühr. Die Verkaufsgebühr ist ein bestimmter Prozentsatz auf den Buchpreis, die Abschlussgebühr richtet sich nach dem Gebührenkatalog von Amazon.