Bücher in Folie einbinden: Anleitung

Bücher mit Folie einbinden gelingt mit der einsetzenden Routine. Dabei erweist sich das Ganze mit der richtigen Methode als gar nicht so kompliziert.


Besteht die Angst, dass der neue Lieblingsroman bald so abgewetzt aussieht wie der alte? Oder gibt es wieder neue Schulbücher, die zumindest das erste Halbjahr überleben sollen? Die Bücher mit Folie einbinden, das bietet sich hier an, um die Bücher gut zu erhalten. Dafür kann man sich zum einen Folie kaufen, in denen das Buch einfach eingeschlagen wird, oder man benutzt selbstklebende Folie, die für noch längeren Halt sorgt. Diese Methode wirkt auf manche etwas abschrecken, da sie so etwas Endgültiges hat. Wenn man sie aber richtig anwendet, ist man damit gut bedient.

 

 

Zur Vorbereitung

  • Man schneidet sich ein Stück Folie so zurecht, dass sie mindestens acht Zentimeter höher und breiter als das einzubindende, aufgeschlagene Buch ist.
  • Dann wird das Buch mit einem Staubtuch oder Ähnlichem gesäubert, damit sich während des Beklebens kein Staub unter die Folie setzt. Nun legt man sich noch ein Trockentuch oder Küchenpapier zurecht.


Bücher mit Folie einbinden

  • Das Buch wird wieder zusammengeklappt und die Folie so auf dem Buchdeckel arrangiert, dass das Buch oben und unten von vier Zentimetern und am langen Rand von drei Zentimetern der Folie überragt wird. Die Folie sollte mit der klebenden Seite zum Buch hin ausgerichtet werden, die Schutzfolie bleibt beim Justieren aber noch drauf.
  • Wenn alles in Position ist, beginnt man vorsichtig, am langen Buchrand entlang, die Folie abzuziehen. Ist so viel Folie abgezogen, dass ungefähr zwei Zentimeter des Buchdeckels beklebt sind, wird das Küchentuch genommen und die Folie von der Mitte aus nach oben unten glatt gestrichen, damit sich keine Luftbläschen unter der Folie bilden.
  • Dann wird wieder ein Stück der Schutzfolie weggezogen und der beschriebene Vorgang wiederholt. So wird sich bis zum Buchrücken vorgearbeitet, bei dem etwas aufgepasst werden muss, damit die Folie luftfrei bleibt. Hiernach wird auf der Rückseite fortgefahren.
  • Wenn das Buch vollständig beklebt ist, werden die überstehenden Ränder so eingeschnitten, dass sie sich leicht umschlagen und im Buchinneren verkleben lassen. Der überstehende Teil am Buchrücken wird ausgeschnitten. Bücher mit Folie einbinden ist also gar nicht so schwer.