Bürodrehstühle einstellen - Korrekt sitzen

Ergonomisch Bürodrehstühle einstellen nach Arbeitsplatzbestimmungen und Gesundheitsvorgaben, um am Arbeitsplatz korrekt zu sitzen


Um einen Bürodrehstuhl optimal nach Arbeits-schutzbestimmungen einstellen zu können, sollte dieser folgende Merkmale haben: eine höhen-verstellbare Sitzfläche sowie eine Neigungseinstellung, höhenverstellbare Armlehnen und Rücken-lehne. Idealerweise verfügt beim Bürodrehstühleeinstellen der Stuhl über eine Lendenstütze und eine Anpressdruckverstellung.

 

Bürodrehstühle einstellen beginnt mit der richtigen Wahl des Stuhles

  • Das Einstellen beginnt damit, dass man sich auf dem Stuhl in einer bequemen Haltung befindet und nun nach und nach die richtigen Einstellungen festlegt.
  • Die Beine sollten optimalerweise einen rechten Winkel bilden und die Füße sollten parallel und gesamt auf dem Boden stehen. Durch die Neigungseinstellung der Sitzfläche nach vorn werden die Oberschenkel entlastet und es wird eine gerade Körperhaltung gefordert. Sitzt man gerade bis hinten auf der vorgesehenen Sitzfläche sollte idealerweise eine Freiheit von zwei bis drei Fingerbreiten zwischen Sitzfläche und Kniekehlen bestehen.
  • Bei gerader aufrechter Sitzposition wird nun die Rückenlehne eingestellt. Dazu gehört auch eine Lendenstütze, die passgenau verstellt werden kann. Wird dies nicht durchgeführt, hat dieses Polster den genau gegenteiligen Effekt. Die Rückenlehne wird der Körpergröße der jeweiligen Person eingestellt, immer darauf achtend, dass der Lendenschutz optimal ausgerichtet ist, dass heißt die Rückenlehne nicht zu hoch einstellen.
  • Beim Bürodrehstühle einstellen sollten auch die Armlehnen eine optimale Höhe haben und zwar ungefähr die gleiche wie der Tisch. Bei einer Person mit einer Körpergröße von 1,80 m sollte die Tischhöhe zwischen 78 und 80 Zentimetern liegen. Ist der Tisch nicht höhenverstellbar, sollten andere Alternativen in Betracht gezogen werden. Ist der Tisch nicht richtig eingestellt, nützt das Bürodrehstühle einstellen wenig, denn dadurch wird eine krumme Haltung eingenommen.

 

 

Nicht nur gesund, sondern auch bequem

  • Sollte beim Bürodrehstühle einstellen eine Nackenstütze zur Verfügung stehen, ist diese selbstverständlich ebenfalls passend auf die nutzende Person einzustellen.
  • Die Lehne des Bürostuhls ist optimalerweise mit einer Anpressdruckverstellung versehen. Diese sollte relativ hart eingestellt werden, damit ein gewisser Gegendruck bei der normalen Nutzung ausgeübt wird und aber auch bei einem Zurücklehnen, das Gefühl des Fallens ausgeblendet werden kann.
  • Es ist in jedem Fall empfehlenswert, einen eingestellten Bürodrehstuhl nicht anderen Personen zur Verfügung zu stellen. Diese stellen entweder daran herum und verändern die Grundeinstellungen oder sie lassen die Einstellungen so wie sie sind und schaden ihrer eigenen Körperhaltung und damit der Gesundheit erheblich.