CAB Dateien installieren: So gelingt's

Datei-Archive komprimieren Datenpakete und sparen Platz. CAB Dateien installieren funktioniert leichter als man denkt. Die gängigsten Methoden kurz erklärt.


Das CAB Dateiformat wurde ursprünglich von Microsoft entwickelt. Es wurde zur platzsparenden Speicherung von Software auf Disketten benutzt und findet auch heute noch Verwendung in der Komprimierung von Software und Microsoft-Updates. Die Komprimierung kann sowohl in Gruppierungen als auch in Einzeldateien stattfinden. Es gibt sowohl "reguläre" CAB-Dateien als auch Windowsfremde CAB-Dateien. Solche werden zum Beispiel bei der Komprimierung von windowsfremder Software gerne benutzt. Die Windowseignenen CAB-Dateien werden meist automatisch oder über den Windows Installer entpackt. Windowsfremde CAB-Dateien hingegen sind meist schwieriger zu entpacken.

Dekomprimierungsprogramme

  • Um CAB Dateien installieren zu können, werden meist spezielle Programme benötigt. Meist sind Dekomprimierungsprogramme darauf ausgelegt, auch CAB-Dateien zu entpacken. Besorgen Sie sich dazu ein kostenfreies Dekomprimierungsprogramm wie zum Beispiel "7-Zip" oder "WinRAR".
  • Wenn Sie jetzt CAB Dateien installieren wollen, wählen Sie die gewünschte Datei aus und öffnen sie entweder über das Kontextmenü oder direkt mit dem entsprechenden Programm.
  • Sollte sich die Datei nicht entpacken beziehungsweise die CAB-Datei nicht installieren, ist es möglich, dass diese entweder beschädigt oder unvollständig ist. Achten Sie deshalb immer darauf, alle Dateien einer Gruppe zu besitzen, bevor Sie mit der Dekomprimierung beginnen.

 

 

Alternativlösung

  • Eine weitere Lösung, die allerdings noch in den Kinderschuhen steckt, ist die "libmspack" Anwendung. Das Programm, das sich momentan noch in der Entwicklungsphase befindet, soll in der Lage sein, CAB-Dateien sowohl zu komprimieren als auch zu dekomprimieren und zu installieren. 

 

 

Handarbeit

  • Windows bietet für komprimierte Dateien eine eigene Funktion in seiner Eingabaufforderung. Rufen Sie dazu "Start">"Ausführen" auf und geben Sie in das Textfeld "cmd" ein. Nachdem sich das Fenster geöffnet hat, geben Sie "EXPAND /?" ein. Hier werden alle wichtigen Funktionen des Entpackers aufgeführt.
  • Die Eingabe ist meist so aufgeteilt, dass zuerst die Datei und anschließend der Ort, an den Sie entpackt werden, soll eingegeben wird. Wenn Sie also CAB Dateien installieren wollen, könnte die Befehlszeile dafür so aussehen: C:WindowsMeinName>EXPAND C:MeineDateienBeispiel.cab C:Ordner. Dieser Befehl entpackt die Datei "Beispiel.cab" in das Verzeichnis "Ordner" auf dem Datenträger C.